Eine Roadshow durch die Schweiz von Bahnhof zu Bahnhof – das war die ursprüngliche Idee um den Schweizerinnen und Schweizern Obwalden als DER Geheimtipp näher zu bringen. Oder überhaupt zu erzählen, wer wir eigentlich sind und was es bei uns zu entdecken gibt. Die Pandemie hat allerdings so einige Pläne und Vorhaben durchkreuzt, aber auch den kreativen Geist geweckt… Der erste Obwaldner Pop-up-Store in Basel ist entstanden.

"Eine «Tour de Suisse» à la Obwalden – der neue Pop-up-Store in Basel" weiterlesen

«Ich bi dr Schacherseppäli, im ganzä Land bekannt…» Eben habe ich wieder einmal das Lied im Radio gehört. Ja, bekannt ist der Schacherseppli nicht nur in Giswil, dem Heimatort von Ruedi Rymann. Zu seinem Andenken wurde in Giswil ein Erlebnisweg geschaffen. Giswil liegt am Südende des Sarnersees inmitten einer grossräumigen Erholungslandschaft. Heute nehme ich alle meine vier Grosskinder zu einem unvergesslichen Ausflug mit und wir begeben uns auf die Spuren des wohl bekanntesten Schweizer Jodlers.

"Schacherseppli-Erlebnisweg – Auf den Spuren des wohl bekanntesten Schweizer Jodlers" weiterlesen

Stell dir vor, jede Frauengeschichte wäre ein Stein und aus diesen Steinen baust du den Kanton Obwalden. Du hast richtig gelesen – ein Kanton erbaut von Frauen. Mit welchen Frauengeschichten würdest du bauen? Mit der Geschichte welcher Frau würdest du den ersten Grundstein legen? Meine Wahl: Dorothee Wyss. Die Ehefrau des Volksheiligen Bruder Klaus. Kennst du sie?

"Grundsteine Obwaldens – gelegt von Frauen" weiterlesen

Oder wenn ein Traum wahr wird: Vor über 30 Jahren kam ich als Krienserin mit Luzerner Wurzeln nach Sachseln. Damals war für mich die Welt in Hergiswil zu Ende. Ennet dem Lopper war man hinter dem Mond – so dachte ich. Luzern mit seinem Hausberg Pilatus war der Nabel der Welt! Ein Angebot mit Konsequenzen Dann kam eines Tages, es war im Frühling 1989, ein Angebot, in Sachseln in einem Hotel zu arbeiten. Eigentlich kam so etwas für mich überhaupt nicht in Frage, aber die…«Die schönsten Geschichten schreibt das Leben – Verena’s Guesthouse» weiterlesen

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Mir wird warm um mein Herz, wenn ich daran denke, dass das Friedenslicht den weiten Weg aus Bethlehem hinter sich gelassen hat und im Ranft, am Ort des Nationalheiligen und Friedensbotschafter Bruder Klaus angekommen ist. Das Friedenslicht, welches ich nach Hause tragen darf, welches meine Welt und mein Reich erleuchten.

"Friedenslicht im Ranft – ein Licht das verbindet" weiterlesen