Für Bienen ist die Biosphäre mit ihren bunten Wiesen ein reichhaltig gedecktes Buffet. Einer, der sich um die fleissigen Tiere kümmert, ist Hobby-Imker Beat Schärli. Lasst euch von ihm in die Welt der Bienen entführen und holt euch ein Glas Echt Entlebucher Honig im Würzig in Entlebuch.

"Echt süsse Versuchung aus der Biosphäre Entlebuch" weiterlesen

Bei diesem Blogbeitrag geht alles darum die verschwundene Lokomotive Emma zu finden. Die Suche nach ihr führt uns an viele spannende Orte in der UNESCO Biosphäre Entlebuch und sogar ins benachbarte Emmental. Ja, aber wo finden wir denn nun Emma? Um das herauszufinden, begeben wir uns auf eine spannende Schnitzeljagd.

"Auf der Suche nach der Lokomotive Emma im Entlebuch" weiterlesen

Der Vollmond ist ja per Definition schon ein Wahnsinns-Spektakel. Dass mensch ihn aber bei bestem Wetter und über einem spektakulären Bergpanorama aufgehen sieht, ist dann schon next Level. Für ein gutes Vollmond-Foto hats beim letzten Zyklus leider nicht gereicht, zum Glück konnten wir ihn wenigstens beim «Vollmond-Skizzieren» in der UNESCO Biosphäre Entlebuch künstlerisch festhalten.

"Pinsel-Schwingen im Mondschein" weiterlesen

Wanderungen mit kulinarischen Überraschungen haben Hochkonjunktur. Auch die schöne Gegend rund um Marbach – je nach Betrachtungsweise das erste oder letzte Dorf in der UNESCO Biosphäre Entlebuch auf der Grenze ins Emmental – kann man auf einem FoodTrail erwandern, dabei hiesige Produkte kosten und Wissenswertes über die Region erfahren.

"FoodTrail Marbach – Wandern mit Lust und Genuss" weiterlesen

Wir haben es gewagt und geschafft! Sieben Tage lang war das Team von Luzern Tourismus für euch auf der Route 1291 unterwegs und hat alle Etappen auf Herz und Nieren geprüft. Dem Wind und Wetter haben wir getrotzt (und die haben es uns wirklich nicht einfach gemacht…). Wie es uns ergangen ist, wo sich die Highlights befinden und Challenges verstecken, haben wir dir in diesem Erfahrungsbericht zusammengetragen.

"Route 1291 – In 7 Tagen durch die Wiege der Schweiz" weiterlesen

Dort wo das Emmental auf das Entlebuch trifft, liegt die Marbachegg. Wir haben ein Wochenende auf Augenhöhe mit Schrattenfluh, Hohgant und Brienzer Grat verbracht, unter einem funkelnden Sternenhimmel übernachtet und wie könnte es anders sein: Beim Picknicken Spezialitäten der UNESCO Biosphäre Entlebuch verköstigt.

"Von Milchstrassen und Milchkühen" weiterlesen

Verspürst auch du Lust auf Bewegung, Aufbrechen und Freiheit? Um einen Frühjahrsputz, wie es Mode ist, geht es hier jedoch nicht, oder höchstens um dessen positiven Nebeneffekte. Nein, beim neuen viertägigen Wander-Pauschalangebot der Biosphäre Entlebuch, Auf dem Köhlerweg, geht‘s ums Geniessen von Natur und Kultur im wilden Napfgebiet. Das wollte ich, gab mein grosses Gepäck ab, sattelte den Tagesrucksack und machte mich auf. Auf, auf die Spuren der Köhler!

"Unterwegs zu den Köhlern – Ohne Sack und Pack" weiterlesen

Heute ziehen wir unsere Trekking-Schuhe zum Baden an. Warum? Weil wir zur Abwechslung mal nicht in den Vierwaldstättersee, sondern in die UNESCO Biosphäre Entlebuch abtauchen. Und das im Wald. «Bergwaldbaden» knüpft an das japanische Gesundheitskonzept «Shinrin-Yoku» an und hilft Menschen zu entschleunigen und entspannen. Genau das, was ich und mein voller Terminkalender jetzt brauchen.

"Kopfüber ins Grüne" weiterlesen