Der Dienstag, 15. September war ein wichtiger Tag für alle Freunde von historischen Zügen und der Rigi. Für die Feierlichkeiten zum 150 Jahre Jubiläum der Rigibahnen wurde die historische «Dampflok 7» auf dem Vierwaldstättersee nach Vitznau überführt. Ich war für euch dabei und berichte euch hier von meinen Eindrücken.

"Die Rückkehr der «alten Dame» nach Vitznau" weiterlesen

In der neu eröffneten RAMSEIER Erlebniswelt entdecken Besucherinnen und Besucher, wie aus Obst am Baum Saft in der Flasche wird. Das Besucherzentrum in Sursee ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet, interaktiv und multimedial aufgebaut und genau das richtige für Familienausflüge und kurzweilige Freizeittage.

"RAMSEIER Erlebniswelt: Wie der Apfel vom Baum in die Flasche kommt" weiterlesen

«Die Mundart stirbt, junge Menschen verlernen die Dialekte.» Auch schon gehört? Alles falsch! Noch nie war Mundart so beliebt wie heute. Mundart-Kultur boomt. Das zeigt die Ausstellung «Heepe, gigele, gäitsche – Mundart in der Deutschschweiz» im Salzmagazin des Nidwaldner Museums. Sie räumt mit Vorurteilen auf, entwirrt alte Zöpfe – und putzt die Ohren durch.

"Schweizer Dialekte: Reif fürs Museum" weiterlesen

Nach den Lockerungen des wochenlangen Lockdowns machen wir uns auf, das romantische Schloss Hallwyl zu besichtigten. Zugegeben, ein etwas mulmiges Gefühl reist mit. Für die kleine Anna ist der Ausflug ein absolutes Highlight nach so langer Zeit zu Hause und Schlösser und Prinzessinnen faszinieren sie sowieso! Und so folgt nun unser Erlebnisbericht des Schlossbesuches zu Pandemiezeiten. Das wichtigste vorweg: Es war entspannt, persönlich und der nächste Schlossbesuch ist bereits geplant!

"Ein Besuch beim Burgfräulein Margaretha von Hallwyl" weiterlesen

Ich liebe es Ausflüge zu organisieren. Egal ob mit Freunden, Partner oder in diesem Fall, mit meinen Arbeitskollegen. Der perfekte Ausflug war schnell gefunden. Ich plante einen Besuch bei der SCHULER St. Jakobskellerei. Schliesslich ist «Wein» ein Thema wofür sich viele begeistern lassen.

"Besuch Schuler St. Jakobskellerei Besucherzentrum" weiterlesen

Wilhelm Tell war ein Schwyzer. Er räumte nicht nur mit den Habsburgern auf, sondern er gründete mit zwei Kollegen auf dem Rütli auch gleich die Schweiz. Oder doch nicht? Im Bundesbriefmuseum in Schwyz beschäftige ich mich mit der Geschichte und den Mythen rund um die Alte Eidgenossenschaft. Und euch, liebe Leserinnen und Leser, habe ich ein paar Fragen mitgebracht, um euer Geschichtswissen zu testen. Multimedia im historischen Museum Für manche Leute ist der Bundesbrief fast eine heilige Reliquie. Wie sonst käme man auf die Idee,…„Teste dein Geschichtswissen“ weiterlesen

Erfrischend kreativ ist das neue Besuchszentrum «ParaForum» der Schweizer Paraplegiker Stiftung SPS in Nottwil aufgebaut: als begehbare und interaktiv erlebbare WG von vier unterschiedlichen Menschen mit Para- und Tetraplegie. Die Besuchenden erhalten einen persönlichen Einblick in das Leben der Bewohnenden und deren Geschichten. Mit dem ParaForum will man sensibilisieren – und das klappt bei mir auch. Denn besonders ein Bereich der Ausstellung hat Eindrücke hinterlassen, die noch über die nächsten Tage nachhallen.

"Rollstuhl-WG gewährt einen intimen Einblick" weiterlesen

Papst Franziskus hat eines. George Bush senior hatte eines. Und ich habe sogar mehrere Taschenmesser von Victorinox. Macht mich das zu einem Promi? Oder macht es die anderen im Herzen zu Schweizern? Würde das rote Taschenmesser und nicht der rote Pass über das Schweizersein entscheiden, hätte unser Land jedes Jahr 10 Millionen mehr Zugehörige. Heute nehme ich euch mit in das Victorinox-Museum in Brunnen.

"Nicht ohne mein Swiss Army Knife" weiterlesen