Heute gehe ich ins Historische Museum Obwalden. In diesem historischen Gebäude, lagern viele Schätze aus der Geschichte  Obwaldens. Doch nicht nur die Vergangenheit hat in diesem Museum Platz: Im Erdgeschoss befindet sich die Sonderausstellung «Mehrzahl vo Heimat». Beim Eintritt empfängt mich eine goldene Wand.

"Historisches Museum Obwalden: Was ist die Mehrzahl von Heimat?" weiterlesen

In Luzern gibt es einiges zu entdecken. Damit du nichts verpasst, haben wir die ultimative Bucketlist für Luzern zusammengestellt. Ob die Bucketslist wirklich etwas taugt, hat die Bloggerin Anita Brechbühl getestet und darüber auf ihrem Blog «Travelita» berichtet. Lies selbst über ihre Erfahrungen mit der Luzern-Bucketlist.

"13 Tipps und Ideen für deinen nächsten Abstecher nach Luzern" weiterlesen

Vor 75 Jahren wurde Niklaus von Flüe von Papst Pius XII. in Rom heiliggesprochen. 460 Jahre liess sich die katholische Kirche Zeit. Sie tat sich schwer mit dem Obwaldner Bauern, dem Laien, der seinem erfolgreichen Leben in Familie und Gesellschaft mit 50 Jahren den Rücken kehrte. Niklaus, der Frau und Kinder, Hof und Ämter zurückliess, um ein karges Leben als Gottsucher zu führen. Er entschied sich für den Ranft, nicht Rom.

"Niklaus von Flüe – der heilige Aussteiger" weiterlesen

«C’est véritablement le paradis des malades», beschreibt Émile Bellenger die Schweiz. Der Bourbaki-Soldat kam im Winter 1871 als Kriegsflüchtling in die Schweiz und berichtet in Briefen an die Familie in Frankreich von seinen Erlebnissen der damaligen Zeit. Ein Podcast in Zusammenarbeit mit dem Bourbaki Panorama Luzern.

"Dank Schoggi und Gastfreundschaft wieder gesund: Briefe eines Bourbaki-Soldaten (Podcast)" weiterlesen

Was passiert mit dem Körper, wenn er keine Nahrung erhält? Wie und warum wird in verschiedenen Gemeinschaften gefastet und welche Arten des bewussten Verzichts gibt es überhaupt? In der Ausstellung Hungerkünste im Museum Bruder Klaus erfährst du von Fastenden, warum und wie sie der uralten Praxis des Verzichts heute nachgehen.

"«Hungerkünste» im Museum Bruder Klaus" weiterlesen

200 Jahre hat das Löwendenkmal Luzern nun bereits auf dem Buckel. Gesehen hat es dabei vieles: Touristen, die im Teich baden gehen, TV-Teams aus Asien oder Münzen, die voller Hoffnung geworfen werden. Dieser Blogbeitrag widmet sich dem 200-jährigen Bestehen des «Löwens von Luzern». Hierzu teilen die Mitarbeiter von Luzern Tourismus ihre schönsten Erinnerungen mit dir.

"Von Plüschtieren und TV-Teams – 200 Jahre Löwendenkmal Luzern" weiterlesen

Meer, Sandstrand und Palmen in Luzern? Echt jetzt?! In der neuen Felsenwelt im Gletschergarten hat man nun die Möglichkeit, diese maritime Vergangenheit Luzerns kennenzulernen. Das wollte ich mir nicht entgehen lassen. Begleite mich auf eine Führung durch den neuen, unterirdischen Gesteins-Tunnel.

"Felsenwelt im Gletschergarten ermöglicht Reise durch Raum, Gestein und Zeit" weiterlesen