Ich stelle euch heute vier Wanderungen in charakteristischen Schwyzer Landschaften vor. Alle ohne Bergbahn erreichbar. So könnt ihr nicht nur vom Alltag Abstand nehmen, sondern auch von den anderen Wandersleuten. Ausserdem sind keine schwierigen Bergtouren dabei, da es immer noch wichtig ist, Unfallgefahren zu vermeiden.

"Vier charakteristische Schwyzer Landschaften" weiterlesen

Um alpine Notfälle während der Corona-Krise zu vermeiden, wird an BergsportlerInnen appelliert auf Berg- und Skitouren zu verzichten. Ich bin darum froh, vor der aktuellen Situation noch einige Skitouren in der Region Andermatt gemacht zu haben und berichte von einer Tour anfangs März 2020 auf das Winterhorn (auch Piz d’Orsino), 2660.8 m ü. M.

"Anstrengende Spitzkehren – einzigartiges Panorama" weiterlesen

Laufen ohne Wettkampf ist ungefähr so toll, wie Segeln ohne Wind – langweilig und ziellos. Was tut der kluge Mann oder die noch klügere Frau? Als Mann darf ich diese Frage stellen. Laufen oder joggen in der richtigen Umgebung bringt neue Ein- und Ausblicke in der aktuellen Situation. Genuss pur beim lockeren Joggen durch den Wald (die Betonung liegt auf locker). Mutiere zum Genussjogger und zur Genussjoggerin und finde den buchstäblichen und oft beschriebenen «flow» rund um den Sempachersee.

"Hilfe – dem Jogger fehlen die Wettkämpfe" weiterlesen

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Morgens geht man um 8 Uhr ins Büro arbeiten. Verabredet sich mit Freunden zum Kaffee. Geht am Abend ins Yoga. Und alles ohne zu wissen – das es bereits das letzte Mal war für die nächsten sechs Wochen. Isolation bis auf Weiteres. In meinem Quarantäne-Tagebuch teile ich mit euch meine Gedanken zu Luzern. Inspiration für Aktivitäten nach der Quarantäne und Gedanken zum Reflektieren – until then: Take care and stay safe !

"Quarantäne-Tagebuch aus Luzern" weiterlesen