Als Kind war ich mit meinen Eltern im Swiss Holiday Park in Morschach in den Ferien. Das ist der grösste Ferien- und Freizeitpark der Schweiz. Seit meinem letzten Besuch wurde eine Virtual-Reality-Arena eröffnet und vor kurzem der neue Superdome. Höchste Zeit also, als junger Erwachsener wieder einmal in die Innerschweiz zu fahren. Mit Kollegen, statt der Familie. Vorweg: Es lohnt sich voll. 

"Games, Jumps und Battles im Swiss Holiday Park " weiterlesen

Der Sammelspass geht weiter und es wir nie langweilig! Komm mit und begleite mich auf meinem Abenteuer «Üri erläbä…» und sammle mit mir die Wappen um die Wette!  Mit dabei sind alle 19 Gemeinden des Urnerlands und es ist für jeden etwas mit dabei, ob für die Zwerge, die Chiller oder die Sportskanonen – jeder kommt auf seine Kosten!

"Sammelspass durch die Urner Gemeinden" weiterlesen

Der Natur- und Tierpark Goldau hat einen komplett neuen Eingangsbereich. Das wirkt sich bereits zu Hause auf euren Besuch aus, denn ihr könnt jetzt die Eintrittstickets online kaufen. So müsst ihr euch in Goldau nicht in die Warteschlange vor der Kasse stellen, sondern könnt direkt durch das Drehkreuz eintreten. 

"Der Tierpark und der Goldauer Bergsturz " weiterlesen

Mit meinem Gottemeitli auf Pirsch auf dem Mueterschwandenberg. Unsere Mission: Herausfinden, wie die Tiere und Pflanzen im Winter überleben. Nebst dem Lernen ging es auch um unser Wohl – zum Beispiel mit lustigen, wärmenden Spielen und einer Winter-Grillstelle. Und natürlich wollten wir erfahren, wie der Wintergeist den Tieren hilft und ihn persönlich treffen. 

"Wintererlebnispfad für Familien: So überleben Tiere im Winter" weiterlesen

Die Taschenmesser von Victorinox sind mehr als nur Werkzeuge. Sie sind Schweizer Klassiker und Multitalente, die seit über 125 Jahren in Ibach im Kanton Schwyz hergestellt werden. Sie sind Kultobjekte, die weltweit bekannt und beliebt sind. Kein Wunder, dass ein echter Schweizer immer ein Sackmesser mit dabei hat – schon von klein auf.

"Selbst geschnitzt – das erste Taschenmesser" weiterlesen

Hügel, Kreten und «Chrächen» zeichnen das Napfgebiet zwischen dem Emmental und der UNESCO Biosphäre Entlebuch aus. Aber wer den Gipfel des Napfs erklimmen will, muss das aus eigener Muskelkraft tun. Das geht um einiges einfacher, wenn die beste Freundin einen motivierend begleitet und der BLS-Wanderbus einen gemütlich an den Startpunkt der Wanderung chauffiert. 

"In guter Gesellschaft auf dem Napf " weiterlesen