Schon seit einigen Wochen erhellt Kerzenlicht unsere warme Stube, wenn’s draussen so früh am Abend eindunkelt. Was meine Tochter noch nicht weiss – es liegen schon die ersten Gschänkli im Schrank versteckt, meine Vorfreude auf die Advents- und Weihnachtszeit ist geweckt. – Zur Einstimmung in die Adventszeit gehört für mich nebst Gschänkli auch der Besuch eines Weihnachtsmarktes dazu. Heute möchte ich euch die schönen Weihnachtsmärkte im Seetal vorstellen.

"Tannenduft und Lichterglanz an den Seetaler Weihnachtsmärkten" weiterlesen

Wilhelm Tell war ein Schwyzer. Er räumte nicht nur mit den Habsburgern auf, sondern er gründete mit zwei Kollegen auf dem Rütli auch gleich die Schweiz. Oder doch nicht? Im Bundesbriefmuseum in Schwyz beschäftige ich mich mit der Geschichte und den Mythen rund um die Alte Eidgenossenschaft. Und euch, liebe Leserinnen und Leser, habe ich ein paar Fragen mitgebracht, um euer Geschichtswissen zu testen. Multimedia im historischen Museum Für manche Leute ist der Bundesbrief fast eine heilige Reliquie. Wie sonst käme man auf die Idee,…„Teste dein Geschichtswissen“ weiterlesen

Ich kann ja vielen vermeintlich negativen herbstlichen Wetterphänomenen etwas abgewinnen. Regen? Ich spaziere wasserdicht bekleidet (aber ohne Schirm) einem Seeufer entlang und höre per Kopfhörer Podcasts. Sturm? Ich hole meine Neffen — neunjährige Zwillinge — ab und wir lassen Lenkdrachen steigen. Erster Schnee? Ich backe Zimtschnecken. Zu bunt, oder vielmehr: grau, wird es mir nur bei Nebel. Könnte ich dem grauen Deckel nicht einfach entfliehen, würde mir echt die sprichwörtliche Decke auf den Kopf fallen.

"Raus aus dem Nebel!" weiterlesen

Der Name «Gansabhauet» verrät bereits, worum es beim Brauch aus Sursee geht: eine leblose Gans mit einem Säbel und verbundenen Augen abzuhauen. Der Anlass ist in der ganzen Deutschschweiz bekannt und zieht jedes Jahr rund dreitausend Schaulustige an. So brachial das Ritual anmuten mag, seine Entstehung ist eng mit der Wertschätzung der Gans als wertvolles Tier verknüpft, wie mir der Stadtarchivar im Gespräch eröffnet.

"In Sursee gehen sie mit dem Säbel auf die Gans los" weiterlesen

Wandertouren, Veloausflüge und Joggen sind meine liebsten Ferienaktivitäten. Häufig führen diese durch Wälder, Wiesen und Felder. Die Zecke, die grosse Gefahr aus der Natur, hält sich dort gerne auf. Zuhause im eigenen Garten geniesst man die Erholung und Entspannung. Aber auch im Garten können Zecken auftreten. Was kannst du tun, wenn du dich im Zecken-Risikogebiet aufhältst? Als Apotheker gebe ich dir gerne ein paar Gratis-Tipps für sorglose Ausflüge.

"Wie man sich vor Zecken schützt" weiterlesen

Du hast grosse Höhenangst? Dann ist dieser Blogbeitrag nichts für dich. Für alle anderen: Aufgepasst! Wusstest du, dass es neu in der UNESCO Biosphäre Entlebuch eine 60 Meter lange Hängebrücke gibt? Lies hier meine Eindrücke rund ums Chessiloch. Neugierig ging ich auf Entdeckungsreise und war gespannt, was mich an diesem fantastischen Ort erwartete.

"Längste Hängebrücke der UNESCO Biosphäre Entlebuch" weiterlesen

Erfrischend kreativ ist das neue Besuchszentrum «ParaForum» der Schweizer Paraplegiker Stiftung SPS in Nottwil aufgebaut: als begehbare und interaktiv erlebbare WG von vier unterschiedlichen Menschen mit Para- und Tetraplegie. Die Besuchenden erhalten einen persönlichen Einblick in das Leben der Bewohnenden und deren Geschichten. Mit dem ParaForum will man sensibilisieren – und das klappt bei mir auch. Denn besonders ein Bereich der Ausstellung hat Eindrücke hinterlassen, die noch über die nächsten Tage nachhallen.

"Rollstuhl-WG gewährt einen intimen Einblick" weiterlesen