Keine Angst, eine Seemeile ist und bleibt 1,852 Kilometer lang. Aber die Angebote an der Seemeile in Buochs-Ennetbürgen erweitern sich. Ihr dürft gespannt sein, was es für neue, einzigartige Wassererlebnisse im Erlebnis- und Erholungsgebiet zu entdecken gibt.

Stand-Up-Paddling und Kajakfahren – ein gewohnter Anblick im Seebecken zwischen Buochs und Ennetbürgen.

Als vor fünf Jahren die Seemeile Buochs-Ennetbürgen ins Leben gerufen wurde, drehte sich alles um Stand-Up-Paddling, Kajakfahren und Wakeboarden. Ergänzt wurden diese Wassersportarten durch Pedalos, Badeplätze, Restaurants und viele weitere Angebote am Seebecken zwischen Buochs und Ennetbürgen. Neu kommen Wasserbikes und ein BBQ-Boot dazu, was ich sogleich mit meinen Kollegen ausprobiert habe. Ich kann euch versprechen: Diese Erlebnisse werden euch viel Spass bereiten.

Velofahren einmal anders

Mit dem Wasserbike über den Vierwaldstättersee «fahren».

Kaum in Ennetbürgen beim Seeplätzli angekommen, erwartet uns bereits Reto Murer von Wasserbike.ch. Wasserbikes sind Fahrräder auf zwei Auslegern, welche per Tretpedal einen Propeller im Wasser ankurbeln. Es gibt diese in der Ausführung wie ein normales Fahrrad oder auch als eine Art Liegefahrrad. Nach einer kurzen Einführung treten wir in die Pedale und sind erstaunt, wie schnell und leicht man vorwärtskommt. Wir gleiten ruhig dem naturbelassenen Ufer beim Naswald am Bürgenstock entlang, geniessen die Sonne und bewundern das fantastische Panorama. Nach einer kurzen Pause, etwas Verpflegung und einem erfrischenden Bad im glasklaren Vierwaldstättersee kehren wir zurück. Jedoch nicht ohne einen kurzen Halt beim Seerestaurant Schlüssel, wo wir uns auf der Sonnenterrasse ein wohlverdientes, kühles Bier gönnen.

Grillieren mitten auf dem See

Grillieren auf hoher See – das BBQ-Boot in Buochs macht’s möglich.

Aber unsere Reise geht noch weiter und wir gehen zu Fuss nach Buochs. Da liegt ruhig im Wasser ein rundes Ding, welches einem Donut gleicht. Auf den ersten Blick macht es nicht den Eindruck, dass es sich um ein Boot handelt. Als uns aber Kobi Barmettler vom BBQ-Boot in Buochs begrüsst und uns das Boot erklärt, stellen wir fest, dass es tatsächlich ein Wasserfahrzeug ist. Angetrieben mit einem Elektro-Motor tuckern wir in den See hinaus. Zuvor bringt uns Kobi noch unser vorher bestelltes BBQ. Denn in der Mitte des Boots gibt es einen Grill (alternativ auch eine Eisschale zum kühlen der Getränke). Das Boot hat Platz für bis zu zehn Personen und kann ohne Führerschein gefahren werden.

Bei wunderschönem Wetter fahren wir in den See hinaus und geniessen die Aussicht auf die umliegenden Dörfer und Berggipfel. Dank dem Sonnenschirm sitzen wir geschützt im Schatten und schon bald grillieren wir die ersten Würste. Grillieren auf dem See – was für ein Erlebnis!

Bald auch Motorboote?

Das vielseitige Angebot wird ab diesem Sommer um zwei schnittige Motorboote ergänzt.

So geht ein wundervoller Tag am und auf dem See zu Ende, wobei es noch viele weitere tolle Angebote wie Stand-Up Paddling, Kanufahren, Wakeboarden, traumhafte Badeplätze, sowie idyllische Restaurants und einen modernen Campingplatz gibt.

Wir haben beschlossen, dass wir das nächste Mal im Tipi-Zelt übernachten und gleich zwei erlebnisreiche Tage an der Seemeile in Buochs verbringen. Wie wir erfahren haben, sollen in Ennetbürgen ab diesem Sommer zwei schnittige Motorboote gemietet werden können, welche ohne Fahrzeugausweis fahrbar sind. Dann ist ein Ausflug zum Gasthaus Obermatt geplant, wo es die besten Älplermagronen am Vierwaldstättersee geben soll.

Und übrigens, am 22. Mai 2021 finde die offizielle Saison-Eröffnung der Seemeile statt mit diversen Spezialangeboten und Attraktionen.


Tipps & Links:


Gast-Blogger: Reto ist seit seiner Jugendzeit leidenschaftlicher Kanufahrer und hat im Verlauf der Jahre verschiedene Ausbildungen im Bereich Kanu-Guide und Tourismus absolviert. Jährlich verbringt er zahlreiche Stunden auf den Gewässern der Region, welche ihn immer wieder aufs Neue faszinieren.

Weitere Erlebnisse der Region

Menschen aus der Region Luzern-Vierwaldstättersee. Sie berichten über ihre persönlichen Erlebnisse, plaudern aus dem Nähkästchen und verraten unbekannte Schätze aus der Region. Ob Malerin, Grafiker oder Bauarbeiter. Sie alle verbindet die Begeisterung für ihre Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.