Auf der Herzschlaufe das Seetal entdecken

Kategorien Allgemein, Bike, Natur, Regionen, Seetal, Sport

Nach einem langen Winter mit viel Schnee, zahlreichen stolzen Schneemännern und vielen Pistenkilometern lockt nun der Frühling: Die Tulpen blühen in ihrer ganzen Pracht, die Vögel zwitschern und die Tage werden wieder länger. Meine Tochter fährt seit einigen Wochen stolz ohne Stützrädli Fahrrad und die ersten (zugegeben noch kurzen) Fahrradtouren im Seetal sind ein sonntägliches Familienerlebnis. Für einen Ganztagesausflug mit dem Flyer bleibt die Kleine zu Hause – und wir erfahren pedalend die Herzschlaufe Seetal.

Ein feines Zmittag im Freien ist Erholung pur.

Die Route lockt nebst ihrer landschaftlichen Schönheit mit 10 Schlössern und Burgen, wie beispielsweise das Wasserschloss Hallwyl oder das stolz über Lenzburg thronende Schloss Lenzburg und drei Seen!

Bei der Planung meiner Freizeitaktivitäten achte ich jeweils auch gerne auf regionale Produkte, welche z. B. in Hofläden entdeckt werden oder auf kulinarische Pausen (welche ja hoffentlich bald wieder in ihrem ganzen Angebot genossen werden können).

Die Seetaler Weine passen perfekt zu einem feinen Essen – egal ob im Restaurant, auf der Pick-nick-Decke oder zu Hause…

Wer die Herzschlaufe Seetal befahren will, braucht nur diesen Wegweisern zu folgen.

Die Route Herzschlaufe Seetal «Ostast» führt von Lenzburg nach Eschenbach – oder natürlich in umgekehrter Richtung. Die Route führt vom historischen Städtchen Lenzburg in Richtung Hallwilersee, in Seengen folgt der erste Anstieg. Der Veloweg über den Lindenberg und den Horben steigt stetig auf und ab, ab dem Horben wird der Aufstieg mit einem Blick zur Alpenkette vom Säntis bis in die Zentralschweizer Alpen belohnt.

Unterwegs gibt es zahlreiche gute Gründe für einen Zwischenstopp – oder gar eine Übernachtung. Eine willkommene Erfrischung ist für mich ein feines Glacé. Da kommt der nächste Stopp gerade richtig: Das leckere Seetaler Glacé der Familie Felber in Baldegg, welches an verschiedenen Verkaufsstellen vorzufinden ist, weckt Ferienstimmung! Bei meiner Recherche für den Beitrag bin ich auf eine ganz spezielle Übernachtungsmöglichkeit gestossen – welches Kind träumt nicht davon, einmal als Burgfräulein oder kleiner Ritter auf einem Schloss zu nächtigen: Die Ferienwohnung im Schloss Heidegg!

Eine kleine Auswahl für kurze oder längere Zwischenstopps:

Die Route «Westast» der Seetaler Herzschlaufe führt durch das sehenswerte Städtchen Beromünster mit der Stiftskirche St. Michael und dem historischen Ortskern. Das Schloss- Museum Beromünster ist die Stätte des ersten datierten Schweizerdruckes.  

Träumen wie ein Keiser im B&B Keisers Kammer in Bettwil.

Ein Flyer-Ausflug ins Seetal kann gut und gerne auch einmal drei Tage dauern… mit Übernachtungsmöglichkeiten zum Beispiel in:

Wer sich drei bis vier Tage Zeit nehmen möchte, kann die beiden Routen der Herzschlaufe erfahren und auch die Route 56, welche von Luzern bis nach Stein im Aargau führt, entdecken. Das Seetal bietet auserlesene Übernachtungsmöglichkeiten, wie beispielsweise die liebevoll ausgestatten B&B oder persönlich geführte Hotels.

Fotos: Beat Brechbühl für Seetal Tourismus


Tipps und Links

Seetaler Weine entdecken:


Wetere Erlebnisse im Seetal

Die Seetalerin Sibylle, Touristikerin und Organisationstalent, wohnt nach einigen Wanderjahren wieder in ihrer heimischen Aargauer Bilderbuchlandschaft. Als Mama einer kleinen Tochter entdeckt sie ihre Heimat nun mit Kinderaugen. Ausflüge, gepaart mit Kulinarik, stehen bei ihrer Familie hoch im Kurs. Schwimmen, Wandern und Skifahren locken sie in die schöne Schweizer Natur und bieten Erholung pur.

2 Gedanken zu „Auf der Herzschlaufe das Seetal entdecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.