Wilhelm Tell war ein Schwyzer. Er räumte nicht nur mit den Habsburgern auf, sondern er gründete mit zwei Kollegen auf dem Rütli auch gleich die Schweiz. Oder doch nicht? Im Bundesbriefmuseum in Schwyz beschäftige ich mich mit der Geschichte und den Mythen rund um die Alte Eidgenossenschaft. Und euch, liebe Leserinnen und Leser, habe ich ein paar Fragen mitgebracht, um euer Geschichtswissen zu testen. Multimedia im historischen Museum Für manche Leute ist der Bundesbrief fast eine heilige Reliquie. Wie sonst käme man auf die Idee,…„Teste dein Geschichtswissen“ weiterlesen

Der Name «Gansabhauet» verrät bereits, worum es beim Brauch aus Sursee geht: eine leblose Gans mit einem Säbel und verbundenen Augen abzuhauen. Der Anlass ist in der ganzen Deutschschweiz bekannt und zieht jedes Jahr rund dreitausend Schaulustige an. So brachial das Ritual anmuten mag, seine Entstehung ist eng mit der Wertschätzung der Gans als wertvolles Tier verknüpft, wie mir der Stadtarchivar im Gespräch eröffnet.

"In Sursee gehen sie mit dem Säbel auf die Gans los" weiterlesen

Papst Franziskus hat eines. George Bush senior hatte eines. Und ich habe sogar mehrere Taschenmesser von Victorinox. Macht mich das zu einem Promi? Oder macht es die anderen im Herzen zu Schweizern? Würde das rote Taschenmesser und nicht der rote Pass über das Schweizersein entscheiden, hätte unser Land jedes Jahr 10 Millionen mehr Zugehörige. Heute nehme ich euch mit in das Victorinox-Museum in Brunnen.

"Nicht ohne mein Swiss Army Knife" weiterlesen