Schon seit einigen Wochen erhellt Kerzenlicht unsere warme Stube, wenn’s draussen so früh am Abend eindunkelt. Was meine Tochter noch nicht weiss – es liegen schon die ersten Gschänkli im Schrank versteckt, meine Vorfreude auf die Advents- und Weihnachtszeit ist geweckt. – Zur Einstimmung in die Adventszeit gehört für mich nebst Gschänkli auch der Besuch eines Weihnachtsmarktes dazu. Heute möchte ich euch die schönen Weihnachtsmärkte im Seetal vorstellen.

"Tannenduft und Lichterglanz an den Seetaler Weihnachtsmärkten" weiterlesen

Ich kann ja vielen vermeintlich negativen herbstlichen Wetterphänomenen etwas abgewinnen. Regen? Ich spaziere wasserdicht bekleidet (aber ohne Schirm) einem Seeufer entlang und höre per Kopfhörer Podcasts. Sturm? Ich hole meine Neffen — neunjährige Zwillinge — ab und wir lassen Lenkdrachen steigen. Erster Schnee? Ich backe Zimtschnecken. Zu bunt, oder vielmehr: grau, wird es mir nur bei Nebel. Könnte ich dem grauen Deckel nicht einfach entfliehen, würde mir echt die sprichwörtliche Decke auf den Kopf fallen.

"Raus aus dem Nebel!" weiterlesen

Die Sonne schmiegt sich an einen blauen Himmel und tunkt die Landschaft in ein goldenes Licht. In der Nähe der Stadt Luzern und gleichzeitig mitten im Grünen soll es sein. Die angenehm kühle Luft schreit nach sportlicher Outdoor-Aktivität. Ich packe meinen Grossmami-Citycruiser und pedale Richtung Horwer Halbinsel los. Meine Fahrradtour: Luzern-Horw-Kastanienbaum-Luzern. Natürlich habe ich mich verfahren.

"Fahrradtour um die Horwer Halbinsel" weiterlesen

«Kein Kneipp-Bad, kein Schwimmbad und keine heisse Quelle – aber was ist es dann?», werde ich oft gefragt. «Es ist ein spezieller Ort, den du erleben musst», antworte ich dann jeweils. «Dort kannst du dich erholen, die Energie des Wassers spüren und die Mystik des unterirdischen Raumes auf dich wirken lassen.» Heute nehme ich euch mit auf eine Reise durch Luthern Bad.

"Die Kraft des Wassers in Luthern Bad" weiterlesen

Auf die Spielplätze, fertig, los! In Nidwalden gibt es über 40 öffentliche Spielplätze. Das Spielen im Freien und in der Natur regt an. Kinder erkunden die vier Naturelemente Wasser, Erde, Luft und Feuer. Sie verstecken sich und integrieren Objekte der Natur in ein Spiel. Dies fördert die Kreativität und die sozialen Kompetenzen. Für deinen nächsten Familienausflug habe ich die zehn schönsten Nidwaldner Spielplätze herausgesucht:

"TOP 10 Spielplätze in Nidwalden" weiterlesen

Den Ausdruck «Achtsamkeit» höre und lese ich momentan viel. Dieser Ausdruck wird oft mit Yoga verknüpft. Aber für Yoga bin ich nicht zu begeistern. Ich ziehe viel lieber meine Längen im Hallenbad und «lüfte» so meinen Kopf durch. Heute habe ich einen weiteren Ort entdeckt, bei dem ich neue Kraft und Ideen für den Alltag sammeln kann und toll zum Thema Achtsamkeit passt: der Orgelsommer in der Hofkirche.

"Musikalisches Gewitter am Mittag" weiterlesen