3 Stunden Schneegenuss auf der Melchsee-Frutt

Kategorien Allgemein, Empfehlungen, Obwalden, Ski / Snowboard

Eisige, klare Winterluft und weisser, glitzernder Schnee. Endlich hat die Wintersaison auf Melchsee-Frutt wieder begonnen! Mit der 3-Stunden-Karte holst du das Beste aus deinem Tag im Winterparadies heraus und kannst dein Tag einfach selbst einteilen.

An diesem sonnigen Freitagmorgen fahre ich mit dem Postauto direkt zur Talstation auf Stöckalp. Die 3-Stunden-Karte zum fairen Preis von CHF 41, habe ich bereits online gebucht. Damit ich nicht an der Kasse anstehen muss, habe ich das Ticket über den Webshop auf eine vorhandene Keycard geladen und kann so direkt zum Drehkreuz und dann auf die Piste. Das Angebot ist perfekt für mich, da ich die Pisten voll nutzen und meinen Tag selber einteilen kann. Die Gondelbahnfahrt durch die verschneite Landschaft zeigt mir einmal mehr die winterliche Pracht von Melchsee-Frutt.

Oben angekommen verschwende ich keine Zeit und nutze zuerst die Sesselbahn im Erzegg, um auf der breiten Piste einige Kurven zu ziehen und die Aussicht auf die umliegenden Alpen zu geniessen. Die frische, klare Winterluft in Kombination mit der Weite des Hochplateaus – Erholung pur! Ich fahre noch einige Zeit auf den bestens präparierten Pisten im Gebiet Erzegg. Egal ob mit viel Schwung über steile Abschnitte oder gemütlich über sanfte Hügel gleiten, es ist jedes Mal ein einzigartiges Erlebnis im Schnee.

Zum Schluss begebe ich mich auf die Abfahrt Melchsee-Frutt – Stöckalp, welche ich auch nach den 3 Stunden noch befahren kann. Die Piste führt mich teils durch den verschneiten Wald und den Ausblick auf die imposante Bergwelt bleibt mir nicht verweigert. Etwa in der Hälfte der Abfahrt mache ich einen Zwischenstopp im Bärgbeizli Cheselen. Die heimelige Blockhütte und der Geschmack von würzigem Käse laden mich direkt zum Verweilen ein. Das kleine und feine Angebot bietet für den kleinen und grossen Hunger etwas. Bei bester Aussicht und direkt an der Piste, esse ich zur Krönung eine feine Käseschnitte und schlürfe ein Tee. Gut gestärkt fahre ich noch den letzten Teil bis ins Tal hinunter. Voller Zufriedenheit mache ich mich auf den Heimweg und ich freue mich bereits auf das nächste Mal. Erholsame Stunden –  aus dem Alltag ausbrechen und vor allem, die Piste nutzen! Mit der 3-Stunden-Karte, sind alle meine Bedürfnisse abgedeckt.

TIPP

Am Samstag, 31. Dezember 2022 beginnt übrigens das Nachtschlitteln auf Melchsee-Frutt. Das neue Angebot vom längsten, beleuchteten Schlittelweg der Schweiz möchte ich unbedingt testen! Denn ich bin nicht nur gerne auf Brettern, sondern auch auf Kufen am Berg unterwegs.

Auch die Pisten vom Bonistock runter, kann ich mit der 3-Stunden-Karte geniessen.

Weitere Informationen & Links


Gast-Bloggerin: Yeshe Meyer

Mehr Wintererlebnisse in der Region

Menschen aus der Region Luzern-Vierwaldstättersee. Sie berichten über ihre persönlichen Erlebnisse, plaudern aus dem Nähkästchen und verraten unbekannte Schätze aus der Region. Ob Malerin, Grafiker oder Bauarbeiter. Sie alle verbindet die Begeisterung für ihre Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.