Luzern oder Zürich? Eine Frage, auf die ich vor gut zwei Monaten ohne lange zu zögern mit «Zürich» geantwortet hätte. Doch nun, einige Wochen, Eindrücke und Arbeitserfahrungen in der Leuchtenstadt später, würde ich für die Antwort wohl etwas länger brauchen. «Mein Name ist Yves Eberli, gebürtige «Zürischnurre», und ich habe mich in Luzern verirrt.»

"Luzern vs. Zürich – Ein Städtevergleich" weiterlesen

Deutsche assoziieren mit der Schweiz üblicherweise Fondue, politische Neutralität, Rösti und Roger Federer. Vielleicht noch den berühmten Schweizer Kräuterzucker, der laut Werbung von Natur aus wirksam ist. Und tatsächlich ist die schweizerische Pflanzen- und Kräuterwelt reich und vielfältig, wie man am Beispiel der Rigi sehen kann. Obwohl es draussen bitterkalt ist, entführe ich euch heute in den Sommer.

"Die Rigi – Pflanzenparadies im Tanz der Jahreszeiten" weiterlesen

Luzern bietet unendlich viele Möglichkeiten. Da ist ein Tagesausflug schon fast zu knapp. Als mich meine Freundin Andrina aus Bern letzten Samstag besuchen kam, nahm ich die Challenge an und dachte mir ein attraktives Tagesprogramm aus, welches Luzern von seiner besten Seite zeigen würde. Hier also der ultimative Guide – was man Nicht-LuzernerInnen in 6h von unserer schönen Stadt zeigen kann.

"6h in Luzern – was tun?" weiterlesen

Ich überrasche Menschen ja immer wieder gerne aufs Neue. Unfreiwillig versteht sich. Wenn ich beispielsweise erzähle, dass ich noch nie Harry Potter gesehen habe oder noch nie auf der Rigi war, erhalte ich stets weit aufgerissene Augen und ein entsetztes «Neeeeein, wie kannst du nur!» Letztens habe ich beschlossen wenigstens eine dieser lang aufgestauten Sünden zu bereinigen und habe meine Tasche für Rigi Kaltbad gepackt.

"Zum ersten Mal auf der Rigi" weiterlesen

Hier ist sie wieder. Die Jahreszeit, in welcher dein Mami ihr Profilbild auf ein leicht verwackeltes Blumenbild wechselt und Instagram-Mädchen vor pinken Bäumen posieren. #cherryblossom weisch. Der Frühling hat auch in der Stadt Luzern Einzug gehalten. Pflanzen strecken ihre zarten Knospen der Sonne entgegen und die ersten Niesanfälle erinnern dich an deine Pollenallergie. Frühling bedeutet aber auch, deine Dates wieder im Freien veranstalten zu können. Darum hier mein Service Public an dich: Sieben Orte für dein erstes und dann hoffentlich auch zweites Date. 

"Frühlingserwachen – 7 Orte für Dates" weiterlesen

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Morgens geht man um 8 Uhr ins Büro arbeiten. Verabredet sich mit Freunden zum Kaffee. Geht am Abend ins Yoga. Und alles ohne zu wissen – das es bereits das letzte Mal war für die nächsten sechs Wochen. Isolation bis auf Weiteres. In meinem Quarantäne-Tagebuch teile ich mit euch meine Gedanken zu Luzern. Inspiration für Aktivitäten nach der Quarantäne und Gedanken zum Reflektieren – until then: Take care and stay safe !

"Quarantäne-Tagebuch aus Luzern" weiterlesen

Der Februar hatte es in sich für mich. Zuerst stand ich das erste Mal auf Skiern und dann schickte mich das Büro noch an die Luzerner Fasnacht. So kam es, dass ich als Fasnachts-Neuling am Güdis-Montag durch die Gassen der Luzerner Altstadt streifte und versuchte der Fasnachts-Hysterie auf die Spur zu kommen. Sofern man das noch streifen nennen kann, wenn man mit jedem Schritt auf dem bierverschmierten Boden kleben bleibt.

"Fasnacht – Widerstand zwecklos" weiterlesen