Route 56: Pedalend das Seetal entdecken

Kategorien Bike, Kulinarik, Kultur, Seetal

Im Corona-Sommer 2020 sind Ideen für Tagesausflüge und Ferien in der Schweiz gefragt! Wie viele andere verbringen auch wir unsere Ferien in der schönen Schweiz und nicht wie geplant, in den USA. Nach unseren Ferien in den Bergen mit viel Wandern, Planschen in Bergseen und Bächen, Spielen und kulinarischen Entdeckungen freuen wir uns auf Tagesausflüge im Seetal. Früh am Morgen, wenn die Luft noch kühl und die Beine noch frisch sind, geht es los auf die Route 56 von SchweizMobil– Etappe 1, Luzern-Lenzburg.

Gestärkt mit einem reichhaltigen Frühstück (mein Favorit: Das Power-Müesli der Mühle Seengen) kann die 92km lange Route (in 2 Etappen) in der schönen Stadt Luzern in Angriff genommen werden.

Übrigens: Die Velotour lässt sich ideal mit einem Aufenthalt in Luzern verbinden!

Von Luzern aus führt der Weg entlang der Reuss zum Reusszopf (hier vereinen sich Emme und Reuss). Nach dem Militärflugplatz Emmen folgt schon bald der idyllische Baldeggersee, über welchem hoch oben das Schloss Heidegg thront.

Aktive Erholung gepaart mit Schweizer Kultur: Velofahren im Seetal

Abstecher in kühle Gemäuer

Wer Lust auf eine Schlosstour in den kühlen Schlossräumen bekommt hat also die Qual der Wahl: Entlang der Route 56 können nämlich die vier Schlösser Heidegg, Hallwyl, Lenzburg und Wildegg besucht werden!

Nach den pedalend zurückgelegten Kilometern bietet der Hallwilersee eine willkommene Abkühlung für die müden Beine. Die schönen Badeanstalten laden zu einer Pause ein und verfügen über Feuerstellen oder Restaurants. Nach einem erquickenden Schwumm im See lässt sich dann auch die kleine Steigung zurück auf den Veloweg wieder in Angriff nehmen

Eine erfrischende Pause im Strandbad Tennwil

Frisch gestärkt führt die Route 56 anschliessend zum Schloss Hallwyl und von dort dem Aabach entlang, im kühlen Schatten der Bäume, weiter nach Lenzburg. Vor der Einfahrt in die Altstadt erscheint rechts die Strafanstalt Lenzburg. Nach einem feinen Abendessen im Restaurant Ochsen und einem Spaziergang durch die Altstadt freuen wir uns auf die Nachtruhe im Hotel.


Übernachtungstipps in Lenzburg:


Liebevoll geführtes Café: Eine kleine Pause im feines Kleines

Am nächsten Tag folgt die 2. Etappe von Lenzburg nach Stein AG. Alle Informationen hierzu findest du auf der Seite von SchweizMobil.


Links und Tipps:


Die Seetalerin Sibylle, Touristikerin und Organisationstalent, wohnt nach einigen Wanderjahren wieder in ihrer heimischen Aargauer Bilderbuchlandschaft. Als Mama einer kleinen Tochter entdeckt sie ihre Heimat nun mit Kinderaugen. Ausflüge, gepaart mit Kulinarik, stehen bei ihrer Familie hoch im Kurs. Schwimmen, Wandern und Skifahren locken sie in die schöne Schweizer Natur und bieten Erholung pur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.