«Alle Jahre wieder» – so lautet mein Motto, sobald die Sonnenaufgangsfahrten auf das Brienzer Rothorn in Sörenberg wieder beginnen. Denn alle Jahre wieder ist es ein wunderschönes Erlebnis, die ersten Sonnenstrahlen auf dem «Höchsten Luzerner» zu geniessen. In den Monaten Juli und August bringt dich die Luftseilbahn Brienzer Rothorn jeden Sonntag pünktlich zum Sonnenaufgang bequem auf den höchsten Luzerner Gipfel hoch.

"Sonnenaufgangsfahrt auf den höchsten Luzerner Gipfel" weiterlesen

Das Kajakfahren ist meine grosse Leidenschaft und ich kann euch viele wunderschöne Routen am Vierwaldstättersee verraten. Das absolut genialste Erlebnis ist jedoch eine Sonnenaufgangs-Fahrt von Buochs aus. Das ist der einzige Grund, wieso ich als Langschläfer auch mal frühmorgens aufstehe.

"Sonnenaufgangsfahrt im Kajak – auf dem Vierwaldstättersee" weiterlesen

In Sempach sind sie daheim: nicht die bunten aber die lebendigen Strausse. Majestätisch schreiten sie ihr Territorium auf der Sempacher Straussenfarm ab und beäugen alle Besuchenden neugierig mit ihren grossen Augen: die Rede ist nicht vom bekannten Vieh auf der Weide sondern vom afrikanischen Strauss; dem grössten lebenden Vogel der Erde.

"Wo der Strauss seinen Kopf in den Sand steckt" weiterlesen

Zum Joggen oder Spazieren gehe ich gerne in den Kernwald (oder wie wir Obwaldner sagen «Chärwald»). Und das egal zu welcher Jahreszeit und bei welchem Wetter. Im Sommer ist es schattig und angenehm kühl, die Bäume bieten Schutz wenn es regnet. Kunterbunt ist es im Herbst und märchenhaft ist es im Winter, wenn der Schnee von den Ästen nieselt. Die Chärwaldräuber-Figuren sind mir natürlich immer aufgefallen, aber wirklich Beachtung habe ich ihnen nie geschenkt. Bis ich mich letztens an sie erinnerte als ich nach einer Ausflugsidee mit der Familie meines Gottenmeitlis suchte.

"Erlebnisparcours «Chärwaldräuber»" weiterlesen

Ich stelle euch heute vier Wanderungen in charakteristischen Schwyzer Landschaften vor. Alle ohne Bergbahn erreichbar. So könnt ihr nicht nur vom Alltag Abstand nehmen, sondern auch von den anderen Wandersleuten. Ausserdem sind keine schwierigen Bergtouren dabei, da es immer noch wichtig ist, Unfallgefahren zu vermeiden.

"Vier charakteristische Schwyzer Landschaften" weiterlesen

Um alpine Notfälle während der Corona-Krise zu vermeiden, wird an BergsportlerInnen appelliert auf Berg- und Skitouren zu verzichten. Ich bin darum froh, vor der aktuellen Situation noch einige Skitouren in der Region Andermatt gemacht zu haben und berichte von einer Tour anfangs März 2020 auf das Winterhorn (auch Piz d’Orsino), 2660.8 m ü. M.

"Anstrengende Spitzkehren – einzigartiges Panorama" weiterlesen