Sonnengruss am Vierwaldstättersee

Kategorien Empfehlungen, Luzern, Veranstaltung, Wohlfühlen

Nächster Halt «Weggis». Ich packe meine Yogamatte und verlasse das Schiff. Das Yoga Summerfestival findet gleich neben der Schiffsstation statt und Orientierungsbanausin Laila muss ausnahmsweise nicht ihr Handy mit Google Maps zücken. Premiere.

Ein See von bunten Matten

Die Sonne tänzelt durch den wolkenlosen Himmel, der Vierwaldstättersee plätschert gemächlich vor sich hin und das Bergpanorama steht erhaben in der Ferne. Was für ein herrlicher Tag für etwas Yoga im Pavillon Weggis. Petrus ist eindeutig auch ein Yogi.

Ich hole mein Willkommensgeschenk ab und lege meine Yogamatte fein säuberlich in den See von bunten Matten. Im Schatten versteht sich. Schliesslich ist Yoga an für sich genug anstrengend. Da mag ich nicht noch lavamässige 36 Grad auf mich runterbrennen lassen.

In der Butterfly Pose fange ich an meine morgendlich-rostigen Knochen einzuwärmen und inspiziere dazu mein Willkommensäckli: Aesop-Produkte – toll! 10 Prozent Rabatt für den neuen Alnatura-Shop in Luzern (mein neuer Lieblingsort um einkaufstechnisch zu eskalieren). Und ein Stojo-Cup, ein wiederverwendbarer zusammenklappbarer (!) Becher.

Ex-Missschweiz Bianca Sissing führt uns durch die erste Yogalektion. Dynamisch und entspannend gleichzeitig. Ich merke wie mein Körper langsam erwacht. Niemand interessiert sich wie hoch dein Bein oder wie tief dein Stretch ist. Jeder arbeitet mit seinem eigenen Körper und führt die Übungen auf eine Weise aus, die sich für den eigenen Körper gut anfühlt. Das ist das Schöne am Yoga.

Nahrung für Geist und Magen

Am Mittag verköstigt uns RAW SESSION. Das Luzerner Jungunternehmen zaubert vegane Köstlichkeiten und zeigt dass «raw vegan cuisine» keineswegs bedeutet, auf einem unfrisierten Salatblatt herum zu kauen. Am Ufer des Sees geniesse ich meine Yogi-Bowl mit Kichererbsen, Peperoni, Linsen, gerösteten Hanfnüssen und gegrillten Auberginen. Während ich genüsslich an einer hausgemachten  Holunderblüten-Limonade schlürfe, beobachte ich eine Gruppe, welche SUP Yoga auf dem See ausprobiert.

Am Nachmittag führt uns Andrina Tisi durch eine flowige Yogalektion mit Live-Musik. Sanfte Harfen- und Violinklänge schweben durch die Luft. Die beiden Musikerinnen Heidi Doppmann (Harfe) und Judith Müller (Violine) spielen gemeinsam im 21st Century Orchestra und entführen uns auf eine Klangreise. Bei der Shavasana (Schlussentspannung) schalte ich noch einmal richtig ab.

Ehe ich per Schiff die Heimreise nach Luzern antrete, schlendere ich noch durch den «Kula Market». Yogakleidung, duftende Augenkissen und nachhaltige Lifestyleprodukte lassen Yoga-Herzen höher schlagen.

Ausgepowert aber glücklich nehme ich auf dem Schiffsdeck Platz. Mit Annenmaykantereit in den Ohren und frischem Fahrtwind im Gesicht lasse ich meinen Blick über die vorbeiziehenden Berggipfel schweifen. Noch nie hat der Sonnengruss derart viel Sinn gemacht wie heute am Yoga Summerfestival 2019.

Ausblick: Yoga meets Weggis

Noch mehr inspirierende Begegnungen erlebst du am «Yoga meets Weggis» vom 25. bis 27. Oktober 2019. Das dreitägige Yogafestival findet im Hotel Flora Alpina in Vitznau statt. Vielfältige Yogarichtungen, meditative Klassen und eine atemberaubende Naturkulisse erwarten dich. Für das Yogafestival im Herbst sind noch Tickets verfügbar. Weitere Informationen und Vorverkauf findest du unter: www.yogameetsweggis.ch


Infos und Tipps


Egal ob im Tanzstudio oder an der Bushaltestelle, Laila ist immer tanzend anzutreffen. Mit einem Lachen im Gesicht und einer Fotokamera in der Hand sucht die gebürtige Luzernerin überall nach Geschichten und Menschen die sie inspirieren. Oder einfach nach weiteren Orten um tanzen zu können.

1 Gedanke zu „Sonnengruss am Vierwaldstättersee

  1. Dieser Artikel macht Lust auf einen Umzug in eine andere, entspannte Welt. Die Bilder sehen nach purer Erholung und innerer Ruhe aus.
    Vielen Dank für das Teilen dieser besonderen Eindrücke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.