«Frauen, die Luzern bewegten» – diese Stadtführung geht Pionierinnen auf den Grund

Kategorien Kultur, Luzern, Menschen, Museum / Ausstellung, Regionen, Veranstaltung

Die Luzerner Frauen haben so einiges bewegt. Genau diese Geschichten gilt es auf der neuen Stadtführung von Luzern Tourismus zu entdecken. «Frauen, die Luzern bewegten» erzählt von mutigen Luzernerinnen und weiblichen Persönlichkeiten, die die Stadt auf wichtige Weise mitgeprägt haben. Ich durfte bei der Probeführung dabei sein und erleben, mit wie viel Hingabe und Elan diese Tour entwickelt wurde.

Schon mal was vom «Eierrösi» gehört? Nein? Ich auch nicht. Das änderte sich aber schlagartig, als ich das Team der Stadtführungen bei einer Probeführung begleiten durfte. Diesen Sommer hat Luzern Tourismus nämlich eine neue Führung rund um prägende, weibliche Persönlichkeiten lanciert. Und so treffe ich mich mit den Leiterinnen der Führung beim Torbogen am Bahnhof Luzern, um mit «Frauen, die Luzern bewegten» zu starten. Von hier aus geht unsere Route zum KKL und führt weiter zu versteckten Trouvaillen wie dem Luzerner «Zöpfli» am Josi-J.-Meier-Platz.

Stadtführung erzählt von Wundern

An den jeweiligen Schauplätzen erfahre ich mehr über die spannenden Geschichten der Luzerner Frauen aus der Politik, Medizin, Küche sowie der Kunst und Musik. Ich lerne Originale wie «s’Eierrösi» kennen und erfahren ausserdem, welche Wunder des Lebens sich in der Rosengasse abgespielt haben. Als besonderer Höhepunkt der Stadtführung gilt der Besuch im weltberühmten Wasserturm.

Prägende Taten aus Frauenhand

«Luzerner Frauen sind Frauen, die ein gesundes Aussehen haben […], mit freiem und heiterem Blick.» Wer auch immer diesen Reisebericht aus dem 18. Jahrhundert geschrieben hat, muss durch und durch verzaubert gewesen sein vom Charme der Luzernerinnen. Doch nicht nur mit ihrem Äusseren machten sie die Stadt zu einem noch schöneren Ort. Ihre Taten von damals prägen die Leuchtenstadt bis heute. Die Informationen, von denen das Team der Stadtführungen voller Leidenschaft und sprachlichem Witz erzählt, sind interessant und vielschichtig. Ich kann mir bildhaft vorstellen, wie die Pionierinnen auf den Bühnen, Plätzen, in Klöstern und Regierungshäusern die Stadt Luzern mitgestaltet haben.

Team der Stadtführungen ist voller Leidenschaft

Was mir von meiner Teilnahme an der Probeführung in besonderer Erinnerung bleibt, ist das Zusammenspiel und die Leidenschaft des Stadtführungs-Teams. Die gesamte Führung haben sie gemeinsam erarbeitet, wobei sich jedes Teammitglied einer besonderen Persönlichkeit gewidmet hat. Dank den vielen Diskussionen und dem konstruktiven Feedback hat sich die Führung zu einem ganz speziellen Highlight im Jahresprogramm entwickelt.

«Frauen, die Luzern bewegten» erzählt die Geschichte von weiblichen Persönlichkeiten aus dem Mittelalter bis heute. Die Touren werden in deutscher Sprache angeboten. Sie können sowohl einzeln als auch als Gruppe gebucht werden und dauern zwei Stunden.

Öffentliche Führung für Einzelgäste

Daten 2021
Sa 24.07.21, Sa 21.08.21, Fr 17.09.21, Sa 23.10.21, Do 18.11.21

Zeit
Do, Fr: 18.00 Uhr / Sa: 16.00 Uhr

Preis
CHF 25.–
Kinder (6-16 Jahre) CHF 10.–

Private Führung für Gruppen

Datum und Zeit
nach Wahl

Preis pro Gruppe
CHF 350.-

Teilnehmerzahl
Max. 20 Personen pro Gruppe


Weitere Infos und Tipps


Weitere Stadtführungen in Luzern

Honigernte bei den Bienen oder Nachtbaden im Sempachersee – solche Abenteuer gehören für Franziska zum Jahresablauf dazu. Mit Hilfe von Bild, Text und Ton berichtet sie gerne über ihre Erlebnisse in der freien Natur und lässt sich dabei von der Schönheit der Zentralschweiz bezaubern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.