Die Kraft des Wassers in Luthern Bad

Kategorien Empfehlungen, Willisau, Wohlfühlen

«Kein Kneipp-Bad, kein Schwimmbad und keine heisse Quelle – aber was ist es dann?», werde ich oft gefragt. «Es ist ein spezieller Ort, den du erleben musst», antworte ich dann jeweils. «Dort kannst du dich erholen, die Energie des Wassers spüren und die Mystik des unterirdischen Raumes auf dich wirken lassen.» Heute nehme ich euch mit auf eine Reise durch Luthern Bad.

Die intensivste Erfahrung mit der kraftspendenden Atmosphäre in Luthern Bad, wenn man es mal so nennen will, habe ich nach einer Wanderung gemacht. Es war ein wunderbar sonniger Tag. Ideal für eine Napfwanderung. Nach einer kopflastigen, strengen Arbeitswoche und der schönen Wanderung über die Hügel des Napfberglandes war ich zufrieden, aber erschöpft, als ich zurück in Luthern Bad beim Arm- und Fussbad eintraf.

Der Brunnen lädt zum Armbad ein

Das mystische Arm- und Fussbad

Schon beim Betreten dieses mystischen, unterirdischen Baus spürt man die Kraft die darin steckt. Ich tauche meine Arme in den Brunnen und steige ins Fussbad, um mich im 5 Grad kühlen Nass zu erfrischen. Das Beste an diesem Wasser ist aber davon zu trinken. Denn die Wirkung des «Heilwassers» entfaltet sich so richtig von innen.

Die wundersame Heilung

Die Heilquelle ist auf die wundersame Heilung des Jakob Minder zurückzuführen. Ihm ist 1581 die Mutter Gottes erschienen und hat ihn mit dem Hinweis auf die Quelle von Gicht geheilt, so die Überlieferung. Auch heute noch pilgern viele Menschen zur Quelle im Wallfahrtsort in der Hoffnung auf Heilung. Aber nicht nur sie, sondern auch Leute wie ich: Es ist ein ganz spezieller Ort dieses Luthern Bad mit dem Badbrünnli und dem neuen Arm- und Fussbad. Man spürt eine Art Magie. Es gibt keinen besseren Ort, um innert kürzester Zeit zu entspannen und aufzutanken – Erholung pur.

Der Weg vom Parkplatz zum Badbrünnli mit dem Arm- und Fussbad ist angezeigt
Die Wallfahrtskapelle beim Badbrünnli geht auf die wundersame Heilung des Jakob Minder zurück

Meringue auf der Alp

Bevor mich der Alltag wieder einholt, geniesse ich in der Alpwirtschaft Badegg die wunderbare Aussicht und eine feine Meringue mit «Niidle». Nach diesem grossen, feinen Dessert aus der Region hätte ich locker nochmals eine Runde über den Napf drehen können, zumindest was den Kalorienhaushalt betrifft. Jedoch wird es Zeit den Rückweg aus dem schönen Luthertal anzutreten.

Luthern Bad im Herbstkleid

Sagenhaft geführt

Wer sich noch kulturell inspirieren will, der bucht eine Führung bei Isidor Lustenberger, dem ehemaligen Posthalter von Luthern Bad. Er kennt nicht nur die wahre Geschichte, sondern auch Anekdoten und Sagenhaftes über diesen Kraftort.

Gast-Bloggerin: Iris Isenschmid aus Nebikon


Infos und Tipps:


Copyright Bilder: © Pi Häfliger, Luthern

Menschen aus der Region Luzern-Vierwaldstättersee. Sie berichten über ihre persönlichen Erlebnisse, plaudern aus dem Nähkästchen und verraten unbekannte Schätze aus der Region. Ob Malerin, Grafiker oder Bauarbeiter. Sie alle verbindet die Begeisterung für ihre Region.

2 Gedanken zu „Die Kraft des Wassers in Luthern Bad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.