Zu Besuch im Flora Alpina in Vitznau

Kategorien Kulinarik, Luzern, Wohlfühlen, Zentralschweizer Gutschein

Im Rahmen des «Yoga meets Weggis» Herbstfestival war ich im vergangenen Oktober das erste Mal im See- und Seminarhotel FloraAlpina in Vitznau zu Besuch. Mich erwartete ein nettes Hotelpersonal, eine riesige Gartenanlage und wohl einer der schönsten Sonnenuntergänge, welche ich je über dem Vierwaldstättersee gesehen habe.  

Travel safe! Ausflüge in die Region Luzern-Vierwaldstättersee sind unter Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln wieder möglich. Lass dich dabei von diesen Geschichte inspirieren und verschenke dieses Erlebnis mit dem Zentralschweizer Gutschein deinen Freunden und Bekannten.

Der Zentralschweizer Gutschein kann auch im See- und Seminarhotel FloraAlpina eingelöst werden.

Aussicht von der sonnenverwöhnten Restaurant-Terrasse

Zusammenhalt unter Hoteliers 

Im Rahmen dieses Beitrages habe ich mich mit Dennis Lehmann, Direktor des FloraAlpina, kurzgeschlossen. (Aufgrund der momentanen Umstände natürlich per E-Mail). Die aktuelle Situation ist auch am FloraAlpina nicht spurlos vorbeigegangen. Nichtsdestotrotz zeigt die Krise einmal mehr wie Menschen in schwierigen Zeiten zusammenhalten.

«Vor drei Wochen haben wir uns mit einigen Hotels aus Weggis, Vitznau und Rigi zusammengeschlossen. Unter dem Motto  ‚Es isch Zyyt zum Zämestah‘ liefern wir jeweils an einem Tag der Woche Essen an Personen, welche der Risikogruppe angehören und das Haus nicht verlassen sollen oder können. Die Nachfrage ist da und die Reaktionen sind grossartig. Geboren hat die Idee Philippe Nanzer vom Hotel Gotthard. Es ist schön zu sehen, wie die Hoteliers gemeinsam mit einer Ihrer Kernkompetenzen viel bewirken können.» 

Postkarten-Sujets à gogo 

Dennis ist seit rund zwei Jahren als Direktor des FloraAlpinas tätig. Eine Mischung aus Zufall, Glück und Entschlossenheit brachte ihn im Januar 2018 an diesen schönen Fleck Erde in Vitznau.  

Die Lage des FloraAlpina ist in der Tat zauberhaft. Das Hotel mit seinen 56 Zimmern befindet sich am Fusse der Rigi und ist direkt am Ufer des Vierwaldstättersees gelegen. Sanfte Hügelzüge umgeben das Anwesen. Die Unter Nas und der Bürgenstock scheinen zum Greifen nah und markieren hier die engste Stelle des Vierwaldstättersees.

Aussicht vom FloraAlpina auf die Unter Nas

Durch die zentrale Lage stellt das Hotel einen optimalen Ausgangspunkt für Ausflüge in die Region dar. Ob ein gemütlicher Spaziergang entlang am See oder eine Herbst-Wanderung durch die goldenen Wälder: Die ersten Wege starten direkt hinter dem Hotel und lassen die Gäste das Wanderparadies Rigi entdecken. Postkarten-Sujets à gogo sag ich euch. 

Die kleine Wiese vor der Villa Margaritha

Dennis Top 3 Highlights im FloraAlpina 

  • Die Aussicht aus dem Pool (kann locker mit der Villa Honegg mithalten, nur fehlte bis jetzt der/die richtige BloggerIn) 
  • Die Bank auf dem kleinen Hügel neben der Wellnesswiese. Ideal für tolle Fotos vom Sonnenuntergang 
  • Die Küche, in der ich immer das feine Essen probieren darf, bevor es den Gästen serviert wird
Die Aussicht vom beheizten Aussenpool macht schon fast der Aussicht von der Villa Honegg Konkurrenz

Sonnenuntergang mit Erfolgsgarantie 

Im FloraAlpina scheint sich alles um die Aussicht zu drehen. Das charmant eingerichtete Restaurant, die sieben Seminarräume und die mediterrane Restaurant-Terrasse mit ihrem kleinen Brunnen. Der Panoramablick auf den Vierwaldstättersee und die Bergkulisse ist allgegenwärtig präsent. Dennis erzählt mir, dass der Sonnenuntergang auf der romantischen Restaurant-Terrasse schon dem einen oder anderen Heiratsantrag zum Erfolg verholfen hat. 

So stimmig wie die Aussicht, ist auch das Essen im Restaurant. Gekocht wird saisonal und mit Produkten aus der Region. So finden sich neben den beliebten Klassikern, wie Tartar oder Wiener Schnitzel auch Fischgerichte, mit Felchen oder Albeli aus dem Vierwaldstättersee auf der Speisekarte. Was mich persönlich sehr beeindruckt hat, war die Flexibilität des hiesigen Küchenchefs Robert Deumer. Während dem Yogafestival wurden ausschliesslich vegane Speisen angeboten. Robert hat sich total reingekniet, Gerichte ausprobiert und am leckeren Buffett rumgetüftelt.  

Buffet-Impressionen vom Yoga meets Weggis Festival

Einmal im Monat bietet das FloraAlpina einen Sonntags-Brunch an.

Indoor und Outdoor Entspannung 

Im FloraAlpina entspannt man inmitten malerischer Natur. Das Hotel bietet ein grosszügiges Gelände mit diversen Plätzen und Wegen zum Verweilen und Entdecken an. Beheizter Swimmingpool, Aussenwhirlpool, Bio Sauna, Dampfbad, Erlebnisdusche, Ruheraum, traumhafte Liegewiese und die Möglichkeit für Massagen bieten eine sensationelle Symbiose zwischen Outdoor- und Indoorwellness

Ein weiteres Bijou ist die Villa Margaritha mit ihrem privatem Badestrand und den fünf frisch renovierten Appartements. Das ehemalige Boothaus wurde in ein stylisches Dampfbad mit direktem Seezugang umgebaut. 


Mehr Impressionen aus dem Wellness-Bereich

Zum Wellnessangebot


Veranstaltungen im Herbst 

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Dennis verrät mir, welche Veranstaltungen für den Herbst geplant sind. Das bekannte Tourneetheater «Störtheater» bietet den Gästen eine turbulente Komödie, gepaart mit einem exquisiten 3-Gänge-Menü. Am WeekendKrimi im November gilt es übers Wochenende einen Fall zu lösen, indem man in den verwinkelten Ecken des Hotels nach Indizien suchen und die Hinweise minutiös kombinieren muss. Vom 13. Bis 15. November 2020 findet zudem das Yoga Mini-Retreat zum Thema «Achtsamkeit» statt.  

Impressionen vom Yoga meets Weggis Festival im Oktober 2019

Papi-Besuch 

Zum Abschluss wollte ich von Dennis wissen, an welchen Moment er sich am liebsten zurück erinnert. 

«Sicherlich gehören die Hochzeiten, ungefähr 30 pro Jahr, zu den schönsten Momenten. Von der Planung bis zur Verabschiedung ist dieser Anlass einer der emotionalsten, der auch schon mal mit Tränen einhergehen kann. Zum Glück nur Freudentränen. Hier darf und kann ich besonders stolz auf das ganze Team sein. Sämtliche Mitarbeitende tragen täglich mit ihrem Einsatz und ihrer Leistung dazu bei, dass viele Gäste-Momente unvergesslich bleiben.  

Ganz besonders Freude habe ich übrigens, wenn meine Familie mich mal besucht und mich für einen kurzen Moment aus der ‚Hektik des Alltags‘ holt. Wobei ich fest der Überzeugung bin, dass meine Kinder beim Papi-Besuch mehr Freude am feinen Glace auf der Terrasse und an den Fischen im Teich haben, als am Besuch selbst.» 


Infos und Tipps


Travel safe! Ausflüge in die Region Luzern-Vierwaldstättersee sind unter Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln wieder möglich. Lass dich dabei von diesen Geschichte inspirieren und verschenke dieses Erlebnis mit dem Zentralschweizer Gutschein deinen Freunden und Bekannten.

Noch mehr Inspiration

Egal ob im Tanzstudio oder an der Bushaltestelle, Laila ist immer tanzend anzutreffen. Mit einem Lachen im Gesicht und einer Fotokamera in der Hand sucht die gebürtige Luzernerin überall nach Geschichten und Menschen die sie inspirieren. Oder einfach nach weiteren Orten um tanzen zu können.

1 Gedanke zu „Zu Besuch im Flora Alpina in Vitznau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.