Pedalend die Seetaler Schlösser entdecken

Kategorien Bike, Kulinarik, Museum / Ausstellung, Seetal

Mit dem Flyer radelnd die Herzschlaufe Seetal abfahren – vorbei an Schlössern, Seen, Kapellen, über Felder und Wiesen, das Panorama geniessend. An einem sonnigen Herbsttag entdecken wir nebst den kulturellen Sehenswürdigkeiten auch wundervolle Orte für eine kulinarische Einkehr.

Schloss Hallwyl

Wer, wie ich, noch kein eigenes E-Bike sein eigen nennt, kann sich bei Rentabike einen Flyer mieten, Fahrradhelm und Routenkarte gleich mit dazu. Je nach Routenwahl kann das Fahrrad in Lenzburg oder Eschenbach gesattelt werden. Wir starten unseren rasanten Ausflug im Hotel Krone in Lenzburg. So bequem radelnd das schöne Seetal entdecken – mich hat der Flyer-Virus bereits nach den ersten Metern entlang des Aabachs infiziert. Die mühelose Fortbewegung lässt einem Raum und Zeit, um die Schönheiten der Route zu geniessen.

Den ersten Halt legen wir im Schloss Hallwyl ein – im malerischen Café im Innenhof des Schlosses geniessen wir ein Glas Seenger Weisswein. Das Seetaler Wasserschloss bietet zahlreiche Führungen und Events für Gross und Klein. Die romantische Kulisse ist auch perfekt für Hochzeiten – an unserem sonnenverwöhnten Samstags-Ausflug begegnen wir gleich zwei Brautpaaren, welche verliebt in die Linse des Hochzeitsfotografen blicken.

Ein Zwischenhalt im Schloss Hallwyl – Einkehr im romantischen Schlosscafé

Vom Schloss Hallwyl fahren wir den kurzen Weg nach Seengen ins Dorf zum Restaurant Rebstock. Die gutbürgerliche Küche mundet uns sehr, die Fleischgerichte aus der hauseigenen Metzgerei werden mit herzlicher und aufmerksamer Gastfreundschaft serviert. Wer Lust auf eine kleine Extra-Schlaufe hat, fährt weiter zum Hotel & Restaurant Eichberg und wird für den Extra-Aufstieg belohnt. Die Aussicht von der Restaurant-Terrasse ist prächtig! Gemüse aus dem eigenen Bio-Landbau sind im Familienbetrieb ebenso selbstverständlich, wie die abwechslungsreiche saisonale Speisekarte.

Genuss für alle Sinne: Kulinarische Extra-Schlaufe auf den Eichberg – zur Belohnung lockt dieses wundervolle Panorama!

Gestärkt geht es nach der Einkehr weiter in Richtung Eschenbach – über Sarmenstorf, vorbei am Schloss Hilfikon nach Schongau. Im Schongiland kann nicht nur die Velo-Batterie aufgeladen werden – im Familienpark locken zahlreiche Attraktivitäten. Wir lassen das Familienprogramm heute einmal aus und entspannen kneippend in der Natur.

Schloss Heidegg

Frisch erholt radeln wir weiter bis nach Gelfingen – hier thront majestätisch das 800-jährige Schloss Heidegg. Die Ritterburg kann interaktiv entdeckt werden – ich ziehe die stilvollen Wohnräume der Familie Pfyffer von Heidegg vor und tauche in das Schlossleben der Luzerner Adelsfamilie um 1900 ein.

Bereits seit 800 Jahren thront das Schloss Heidegg über Gelfingen

Eine Einkehr im schlosseigenen Café lohnt sich auch hier – regionale Produkte laden zum Verweilen und Geniessen ein – bei schönem Wetter im Schlossgarten mit Sicht über den Baldeggersee bis in die Alpen.

Ein Rundgang durch den Rosengarten auf der barocken Terrassenanlage ist vor der Weiterfahrt Pflicht! Ich habe noch etwas Platz im Rucksack und kaufe mir vom Hofwagen hausgemachte, feine eingelegte Kirschen.

Der Rosengarten de Schloss Heidegg ist besonders romantisch

Wir beenden hier unseren Flyer-Ausflug – nach einem weniger schweisstreibenden als vielmehr kulinarisch historischen Tag voller Eindrücke für alle Sinne. Und begeistert von der Leichtigkeit des FLYER-fahrens!

Impressionen von der Herzschlaufe Seetal


Infos und Tipps


Die Seetalerin Sibylle, Touristikerin und Organisationstalent, wohnt nach einigen Wanderjahren wieder in ihrer heimischen Aargauer Bilderbuchlandschaft. Als Mama einer kleinen Tochter entdeckt sie ihre Heimat nun mit Kinderaugen. Ausflüge, gepaart mit Kulinarik, stehen bei ihrer Familie hoch im Kurs. Schwimmen, Wandern und Skifahren locken sie in die schöne Schweizer Natur und bieten Erholung pur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.