Ausflug auf den Berg mit 2132 Möglichkeiten über Meer – Goldene Rundfahrt Pilatus

Kategorien Familie, Luzern, Natur, Nidwalden, Regionen

Ein Ausflug mit Schiff, Zahnradbahn und Luftseilbahn. Das ist die Goldene Rundfahrt. Sie bringt einen zu den schönsten Flecken am und auf dem Pilatus. Die Rundfahrt kann von Mai bis Oktober als Halbtages- oder Ganztagesausflug unternommen werden und zeigt die Vielfalt des Luzerner Hausbergs.

Luzern

Malerisch eingebettet zwischen dem Vierwaldstättersee und dem Pilatus, ist Luzern unser Ausgangspunkt für den heutigen Ausflug. Ich treffe mich mit meinen Gspändli vor dem Bahnhof beim alten Torbogen. Unser Ticket für die Goldene Rundfahrt lösen wir gleich gegenüber beim Schiffssteg. Wir entscheiden uns für die 1. Klasse auf dem Schiff und bezahlen einen kleinen Aufpreis.

Bald legt das Schiff dann auch schon ab und wir lassen das KKL und die Luzerner Seepromenade hinter uns. Vor uns die faszinierende Bergwelt der Zentralschweiz. Auf der etwas mehr als einstündige Fahrt nach Alpnachstad halten wir immer wieder an um Leute ein- und aussteigen zu lassen.

Alpnachstad

Die roten Triebwagen der Zahnradbahn stechen uns schon vor dem Anlegen des Schiffes ins Auge. Zusammen mit Wanderern, Familien und anderen Tagestouristen steigen wir in Alpnachstad vom Schiff. Kurz durch eine Unterführung und schon stehen wir vor der Zahnradbahn-Station in Alpnachstad. Für eine kleine Pause im heimeligen Chalet nebenan bleibt keine Zeit. Die nächste Zahnradbahn fährt bereits in 10 Minuten. Also begeben wir uns zum Eingang und reihen uns ein.

Bevor wir in den Wagen steigen, lassen wir uns noch vom nostalgischen Charme verzaubern. Die Station und das Chalet wurden wie die Bahn am Ende des 19. Jahrhunderts gebaut. Die Zahnradbahn war damals wie auch heute noch die steilste Zahnradbahn der Welt. In rund 30 Minuten überwindet die Bahn eine Steigung von bis zu 48 Prozent.
Ehe wir uns versehen, sitzen wir bereits in der Zahnradbahn. Langsam bahnt sie sich ihren Weg den Berg hinauf, vorbei an blühenden Alpenwiesen und markanten Felsformationen.

Pilatus Kulm

Auf Pilatus Kulm angekommen, begeben wir uns als erstes auf die Terrasse und geniessen den herrlichen Rundblick auf Berge und Vierwaldstättersee. Weit unten erblicken wir die Stadt Luzern, von wo wir heute Morgen gestartet sind. Für einen noch besseren Rundblick begeben wir uns auf den Aussichtspunkt «Esel». Wir fotografieren fleissig und teilen unsere Schnappschüsse in unseren Sozialen Kanälen.

Fräkmüntegg

Da für uns noch einiges auf dem Programm steht, geht es bereits wieder weiter mit der Luftseilbahn «Dragon Ride» runter zur Fräkmüntegg. Hier begrüssen uns hölzerne Tierfiguren, die zum Pilatus-Seilpark weisen. Das ist dann auch unser zwischenzeitliches Ziel. Wir erhalten unsere Kletterausrüstung und nach der Instruktion stürzen wir uns ins Abenteuer. Wortwörtlich, denn ein 20 Meter Freifall-Sprung ist nichts für schwache Nerven. Nachdem wir uns zwei Stunden lang ausgetobt haben, benötigen wir eine Stärkung. Mit dem Dragon Glider fliegen wir zur Drachenalp und holen uns eine Wurst beim Kiosk, welche wir dann vor Ort selber grillieren. Mit Sicht auf den Vierwaldstättersee inklusive.

Kriens

Die nächste Etappe auf unserer Rundreise führt per Panorama-Gondelbahn von Fräkmüntegg über Krienseregg nach Kriens. Dort schnappen wir uns noch eine Glace zur Abkühlung und machen uns auf zur Haltestelle, wo wir den Bus nach Luzern nehmen. Und so stehen wir zum Schluss wieder da, wo alles begonnen hat. Nur diesmal um ein Erlebnis reicher.


Weitere Tipps & Links


Gast-Bloggerin: Lorena, 24 Jahre, aus Kriens.

Menschen aus der Region Luzern-Vierwaldstättersee. Sie berichten über ihre persönlichen Erlebnisse, plaudern aus dem Nähkästchen und verraten unbekannte Schätze aus der Region. Ob Malerin, Grafiker oder Bauarbeiter. Sie alle verbindet die Begeisterung für ihre Region.

1 Gedanke zu „Ausflug auf den Berg mit 2132 Möglichkeiten über Meer – Goldene Rundfahrt Pilatus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.