Luzerner Fasnachtsführung

Kategorien Luzern, Tradition, Veranstaltung

Erst kürzlich hat das Luzerner Fasnachtskomitee (LFK) bekannt gegeben, dass die Fasnacht im 2021 leider nur mit bestimmten Änderungen und Einschränken durchgeführt werden kann. Dass die Luzerner «Fasnächtler» neue Wege finden, um ihre Fasnacht dennoch feiern zu können steht ausser Frage. Es ist und bleibt eine Fasnacht des Volkes.

Für alle die wissen wollen wie die rüüdigste Fasnacht überhaupt entstanden ist, gibt es auf der Luzerner Fasnachtsführung die Möglichkeit einiges über die Geschichte und Entstehung sowie auch über die Gründerväter der Fasnacht zu erfahren. Du kannst die fünfte Jahreszeit kaum erwarten oder bist eigentlich kein grosser Fasnachtsfan? Egal, diese Tour hat es in sich – Unterhaltung, Traditionen, Geschichten, Luzern wie es leibt und lebt – und etwas Gutes zum Trinken zum Schluss.

Ein echter Narr

Peti ist euer Guide auf DER Luzerner Fasnachtstour. Ein Herzblut «Fasnächtler» mit Leib und Seele. Seit über 33 Jahren ist er in der «Guuggemusig Chottlebotzer».

Er amtet als Mediensprecher des LFK, moderiert für Tele1 seit vielen Jahren den Fritschiumzug und den Monstercorso, und ist Mitglied in der Zunft zu Safran. Dort war er unter anderem 2017 offizieller Zunft-Narr. Seit 2020 organisiert Peti die «Värsli-Brönzlete» am Komische Frytig, einer Reaktivierung der Luzerner Beizenfasnacht.

Geschichte der Luzerner Fasnacht

Auf der exklusiven Fasnachts-Tour tauchen wir einerseits in die Geschichte der «Lozärner Fasnacht» mit der «Sage» von Bruder Fritschi ein. Anderseits lernen wir die späteren Einflüsse von Zünften und Gesellschaften, der Gründung der verschiedenen Fasnachtsorganisationen, wie dem LFK, die Vereinigte und die Kult-Ur-Fasnacht, und natürlich die Entstehungsgeschichte der ersten «Guuggemusigen» kennen. Wie hat sich die Fasnacht entwickelt und welche Trends gibt es heute?

Die Luzerner Fasnachtsführung

Während dem zweistündigen Rundgang durch die Luzerner Altstadt besuchen wir die Orte, an denen die Fasnacht so richtig abgeht. Wir beginnen mit dem Urknall, dort wo die Fritschifamilie am Schiffsteg 7 ankommt, gehen dann zum «Fötzaliregen» auf dem Kapellplatz, weiter zum «Guuggerbaum» auf dem Kornmarkt, dem Sepp-Ebinger-Gässli, Unter der Egg zum «Fasnachtsmäärt» und der «Usgüüglete» und bis hin zum Weimarkt, wo die «Kultu-Ur-Fasnächtler» sich treffen. Nebst den Fasnachts Klassikern besuchen wir auch viele verborgene Insider-Plätze.

Während der Tour seht ihr nicht nur alle Sehenswürdigkeit der Luzerner Fasnacht, sondern erlebt diese auch.

Auf dem Fritschi-Brunnen

Mindestens jemand, meistens die lauteste Person in der Gruppe darf sich einmal wie ein Narr fühlen und auf den Fritschi-Brunnen stehen. Mit Narrenkappe zeigst du dann was in dir steckt und darfst so richtig los «brüüüüüüüele». Bis alle wissen, dass Peti wieder einmal auf einer Fasnachtstour ist und alle an die fünfte Jahreszeit erinnert werden.


Infos und Tipps


Weiterlesen

Menschen aus der Region Luzern-Vierwaldstättersee. Sie berichten über ihre persönlichen Erlebnisse, plaudern aus dem Nähkästchen und verraten unbekannte Schätze aus der Region. Ob Malerin, Grafiker oder Bauarbeiter. Sie alle verbindet die Begeisterung für ihre Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.