Mit Detektiv Dachs auf Ringli-Jagd

Kategorien Empfehlungen, Familie, Willisau

Es ist ein schöner Sonntagnachmittag. Perfekt um die Sonnenbrille, etwas zu Knabbern und die Familie einzupacken! Ab geht’s ins nahe gelegene Städtchen Willisau, um den neuen Detektiv-Trail zu absolvieren. Begleitet haben uns Detektiv Dachs und Ringli Willi.

Historisches Städtchen

Mit ÖV angereist, sind es nur ein paar Meter bis ins mittelalterliche Städtchen Willisau. Gleich nach dem Untertor kann das Abenteuer beginnen. Gefragt wird nach Sehenswürdigkeiten aus dem Mittelalter. Brunnen, Mühlen, Tavernen und natürlich dem Ursprungshaus der Willisauer Ringli, um nur einige davon zu nennen. Plötzlich schaut man sogar als Ortskundige Willisau mit ganz anderen Augen an. Hier versteckt sich ein Denkmal aus dem Mittelalter, dort entdecken wir eine Wandmalerei mit Erinnerungen an einen Krieg während der alten Eidgenossenschaft. Auch alte Holzhäuser, welche den letzten Stadtbrand 1704 überlebt haben, zeigen sich von ihrer schönsten Seite. Wir lösen Rätsel, suchen nach Hinweisen, zählen Formen, notieren uns die Ergebnisse und schon kann es weiter gehen.

In der Müligass – mit den ältesten Holzhäusern in der Altstadt von Willisau

Strenger Landvogt

Weiter geht es die Treppen hinauf zum Schlosshügel. Nach den letzten Treppenstufen erblicken wir das Landvogteischloss in seiner vollen Pracht. Wir erklären den Kindern, dass hier vor dreihundert Jahren der Landvogt gelebt hatte, welcher die Willisauer Bevölkerung in Schach gehalten hatte. Zum Glück sind diese Zeiten vorbei; heute wird im wunderschönen Barockbau geheiratet. Die Kinder zählen Dekorationen und müssen rechnen. Ab und zu helfen wir Erwachsene ein wenig nach.

Spiel- und Picknickpause

Nun geht es weiter, ein paar Meter marschieren wir sogar auf dem bekannten Jakobsweg, welcher durch Willisau bis nach Santiago de Compostela führt. Vorbei an archäologischen Funden, der legendären Heilig-Blut-Kapelle, bis hin zum beliebten Spielplatz im Hirschpark. Die Tische und Bänke hier laden zum Verweilen ein und die Kinder toben sich im Nu auf den vielen Rutschbahnen, Schaukeln und Klettertürmen aus. Wir «Grossen» geniessen die Ruhe und die malerische Aussicht auf das Städtchen Willisau. Nach der Stärkung durch das mitgebrachte Zvieri beobachten wir noch einige Momente die vielen Enten, Ziegen und Vögel im Park. Nur die Hirsche haben sich heute leider hinter dem Hügel versteckt. Als wir auch hier das Rätsel gelöst haben, machen wir uns wieder auf den Weg bergab.

Konzentriert am Rätseln beim Hirschpark
Verdiente Pause auf dem Spielplatz beim Hirschpark

Älteste Glocke des Kantons Luzern

Der Weg führt uns durch schmale Strassen, über Brücken und durch uns unbekannte Quartiere. Und stets sind wir konzentriert und haben Detektivarbeit zu leisten. Wir suchen Fehler, zählen Objekte und finden Hinweise. Nach einem steilen aber spannenden Waldweg kommen wir auf einem Hügel an. Hier erinnert heute die St. Niklauskapelle an die Burg aus der Habsburgischen Zeit. Wir erklären den Kindern, dass in dieser Kapelle eine Glocke hängt, welche 800 Jahre alt ist – eine spannende Vorstellung. Wir geniessen die einmal andere Perspektive auf Willisau und machen uns wieder auf den Weg ins Tal.

Picknick beim Bänkli vor der Kapelle St. Niklaus auf dem Berg

Die Belohnung

Weitere Fragen warten auf uns. Nach rund 4 Kilometern und vielen neuen Eindrücken sind wir am Ziel angekommen. Jetzt steigt die Spannung… Haben wir alle Aufgaben richtig gelöst? Zum Glück springt die Schatztruhe nach der ersten Eingabe des errechneten Codes auf und wir nehmen etwas müde, aber glücklich, unsere Belohnung entgegen.

Juhui – die Schatzkiste gefunden und den Code geknackt

Fazit

Der Detektiv-Trail ist ein toller Ausflug für die ganze Familie. Es gibt rund um Willisau vieles zu entdecken und der Weg führt an wunderschönen Wegen und Gebäuden vorbei. Für die Kleinen gibt es Natur- und Spielplätze, welche für Abwechslung sorgen. Tipp: Genügend Zeit einplanen und ein Picknick mitnehmen.

Gast-Bloggerin: Susanne aus Willisau


Infos und Tipps


alle Bilder stammen von © Rita Pauchard | Willisau Tourismus

Menschen aus der Region Luzern-Vierwaldstättersee. Sie berichten über ihre persönlichen Erlebnisse, plaudern aus dem Nähkästchen und verraten unbekannte Schätze aus der Region. Ob Malerin, Grafiker oder Bauarbeiter. Sie alle verbindet die Begeisterung für ihre Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.