«Palavern», entdecken und geniessen

Kategorien Empfehlungen, Kulinarik, Seetal

Die Tage werden kürzer und der Herbst lädt ein zu gemütlichen Stunden mit Familie und Freunden. Ich freue mich nach einem Sommer voller Outdoor-Aktivitäten auf die ruhigeren Monate, in welchen wir es uns gemütlich machen. Und die genussvollen Erlebnisse liegen ganz nah bei uns am Hallwilersee!

Weinpalaver in der Schifflände

Bei der Suche nach kulinarischen Veranstaltungen im Seetal lande ich auf der Website der Schifflände – eines meiner Lieblings-Restaurants für alle möglichen Situationen – zu einem Apéro, zum Käfele mit den Kindern oder für ein romantisches Tête-à-tête. In den Wintermonaten locken die Events «Weinpalaver» an den See! Kurz und gut, das «Weinpalaver Tessin» und unser nächster Frauenabend sind gebucht. Die Vorfreude begleitet mich durch den verregnet nassgrauen Herbsttag.

An der schön gedeckten Tafel lässt es sich wundervoll «palavern»

Die liebevoll eingedeckte lange Tafel, an welcher sich Paare, Freunde oder Familien zusammensetzen und das im Kamin lodernde Feuer lassen uns den Arbeitsalltag schnell vergessen. Unser Gastgeber Maik eröffnet den Abend mit einem weissen Merlot und den Worten «Dieser kann am Nachmittag, am Abend, zum Essen oder vor dem Schlafen getrunken werden» – nicht schlecht als Einstieg! Das dazu servierte Steinpilz-Risotto aus dem riesen Parmesan-Laib mundet vorzüglich, und vor allem der zweite Wein, ein Vallombrosa Bianco del Ticino, hat es mir angetan.

Weinpalaver in der Schifflände am Hallwilersee – leider fehlt auf dem Foto der feine Duft des Steinpilz-Risottos…

Wikipedia definiert Palaver als ein «langwieriges und häufig eher oberflächliches Gespräch» – doch in ethnologischen Untersuchungen diverser Länder kommt zum Vorschein: «Das Palaver dient dem Zweck, das Gegenüber vor den entscheidenden Gesprächsthemen etwas näher kennenzulernen». So oder so – unsere Gespräche sind weder oberflächlich noch langwierig – wir geniessen die entspannte Atmosphäre, einen aufmerksamen Service und die feinen Tropfen sehr.Zum Abschluss führt uns Maik mit dem Dessertwein vom Kloster Muri ins Südtirol – der Muri-Gries Rosenmuskateller der Abtei Muri-Gries mundet wunderbar zum Dessert!

Die nächsten Weinpalaver

15. November 2019 «Wine & Dine Trüffel»
10. Dezember 2019 «Weinpalaver Top Shots»

Inspiration für zu Hause

Meine Freundin und ich sind uns auf der Rückfahrt nach Hause einig: Diese Veranstaltungen werden wir im Auge (und in der Agenda) behalten! Denn das Gute liegt oft ganz nah…

Wieder zu Hause sehe ich mich der wöchentlichen Menüplanung ausgesetzt – gerade an den Wochenenden kocht unsere Kleine gerne mit und gemütliche Abende daheim sind mit Kindern ja mindestens so entspannend wie Restaurantbesuche… So stehen Kürbissuppe, Wild mit hausgemachten Spätzli und ein Schoggikuchen mit Smarties auf dem Plan.

Kulinarik-Inspiration im Seetal

Weingut Lindenmann

Nun fehlt nur noch die passende Weinbegleitung – diese finde ich beim Weingut Lindenmann in Seengen. Der Pinot Noir Barrique passt mit seiner kräftigen Struktur hervorragend zu einem Wildgericht – wir sind begeistert! Ich lege persönlich viel Wert auf regionale und saisonale Produkte, da passen die Weine hervorragend dazu.

Der Familienbetrieb in Seengen ist von Donnerstag bis Samstag geöffnet

Mein Besuch in Seengen findet inmitten der Weinlese 2019 statt – und Thomas Lindenmann berichtet von einer erfolgreichen Weinernte! Wer die Seenger Weine einmal selber degustieren möchte, kann dies zum Beispiel vom 5. bis 7. Dezember machen anlässlich der Degustationstage mit Beizlibetrieb und Treberwürsten.


Infos und Tipps


Die Seetalerin Sibylle, Touristikerin und Organisationstalent, wohnt nach einigen Wanderjahren wieder in ihrer heimischen Aargauer Bilderbuchlandschaft. Als Mama einer kleinen Tochter entdeckt sie ihre Heimat nun mit Kinderaugen. Ausflüge, gepaart mit Kulinarik, stehen bei ihrer Familie hoch im Kurs. Schwimmen, Wandern und Skifahren locken sie in die schöne Schweizer Natur und bieten Erholung pur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.