Im heutigen Blog-Beitrag stelle ich euch drei Kultur-Perlen des Seetals vor. Bei meinen Recherchen und Besuchen vor Ort bin ich auf engagierte und innovative Macher gestossen, welche ich euch heute vorstelle.

Kulturzentrum Braui

Die erste Lokalität liegt in Hochdorf im Luzerner Seetal: Das Kulturzentrum Braui. Der Geschäftsleiter Hans-Peter Racheter ist mir im Interview Rede und Antwort gestanden:

Das vielseitige und flexible Kulturzentrum Braui

SL: Herr Racheter, was macht das Kulturzentrum aus?

HPR: Wir sind vielseitig und unkompliziert, betreuen jeden Kunden und Gast persönlich und mit Herz. Zudem können Sie in unseren verschiedenen Räumen Anlässe ab 3 bis 1600 Personen durchführen. Unser Kerngeschäft ist die Vermietung und individuelle Betreuung unserer Kunden. Unsere Kunden können ihre Anlässe selber organisieren (auch die Caterer-Wahl ist frei) oder wir organisieren von der Technik bis zur Verpflegung und Showeinlage das Gesamtpaket – wie ein Mosaik – ganz den Kundenwünschen und Bedürfnissen entsprechend.

SL: Was sollten die Leserinnen und Leser über die Braui wissen?

HPR: Am besten, sie abonnieren sich den Newsletter – so erhalten sie stets die aktuellsten Informationen zu den Veranstaltungen! Zudem sind wir natürlich DIE Event-Location im Seetal für Messen, Events, Firmenfeiern, Bankette oder Hochzeiten.

SL: Was war Ihr persönliches Highlight in der Braui?

HPR: Das kann ich so nicht sagen, es sind alle Anlässe speziell: Vom Firmenanlass bis zum «Tina Turner-Musical» mit 1600 Besuchern. Und das Zentralschweizer Jodelfest, an das erinnere ich mich gerne zurück.

Herzlichen Dank für unser Gespräch, Herr Racheter!

Konservi Seon

Die zweite Lokalität, die Konservi in Seon, habe ich im Herbst 2019 anlässlich eines Jazz-Konzertes besucht. Der intime Rahmen der Location, gepaart mit hochklassigen Künstlern (die Konzerte sind meistens ausverkauft) haben mich überzeugt. Es lohnt sich auch hier regelmässig den Veranstaltungskalender zu besuchen – und rasch Tickets zu reservieren! Mein nächstes Highlight findet am Freitag, 8. Mai statt: «JAËL  Akustik Trio tour». Und auch die Konservi kann gemietet werden – für Klassentreffen, Geburtstage, Hochzeiten oder Schulungen. Die passenden Weine oder Degustationen gibt es übrigens auch gleich im Haus: KÜFERWEG Weine mit Kultur.

Die Konservi in Seon

Liebhaberei Rain

Den Besuch der dritten Lokalität verbinden wir mit einem Familienessen. Begrüsst werden wir auf dem gepflegten Hof ausserhalb von Rain von neugierig schauenden Kälbern – Anna ist begeistert! Stefan Kadlec kreiert in der Liebhaberei jeweils von Mittwoch bis Samstag ein liebevoll zubereitetes Überraschungsmenü.

Liebhaberei – Kochkunst & Kultur in Rain LU

An der Bar stehend blicken wir direkt in den Stall von Robert Baumli, Gastgeber und Landwirt. Die wechselnden Ausstellungen werden liebevoll präsentiert. Die zweite Gastgeberin des Trios, Cornelia Portmann, ist gelernte Schneiderin und stellt die Kostüme selber her!

Die vielfältige Vorspeise unseres Überraschungsmenüs

Mein Mann ist von der reichhaltigen und mit Finesse zubereiteten Küche ebenso begeistert wie ich. Und Anna hat das Überraschungs-Ei zum Dessert glücklich vernascht.


Infos und Tipps


Fotos: Seetal Tourismus, Sibylle Ledermann, Liebhaberei, Kulturzentrum Braui, Konservi

Die Seetalerin Sibylle, Touristikerin und Organisationstalent, wohnt nach einigen Wanderjahren wieder in ihrer heimischen Aargauer Bilderbuchlandschaft. Als Mama einer kleinen Tochter entdeckt sie ihre Heimat nun mit Kinderaugen. Ausflüge, gepaart mit Kulinarik, stehen bei ihrer Familie hoch im Kurs. Schwimmen, Wandern und Skifahren locken sie in die schöne Schweizer Natur und bieten Erholung pur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.