Drachental Seetal – Auf den Spuren der Drachen

Kategorien Familie, Regionen, Seetal

Sonntagmorgen. Es herrscht prächtiges Frühlingswetter, die Tage werden länger und die Temperaturen steigen. Perfekte Voraussetzungen für eine Entdeckungstour durchs Seetal. Mein Freund, sein Patenkind und ich starten zu einem Ausflug der besonderen Art: Wir begeben uns auf die Spurensuche der Seetaler Drachenfamilie. Du glaubst nicht, dass es im Seetal Drachen gibt? Dann nichts wie los!

Vor dem Schloss Heidegg. (Bild: Vera Büchel)

Wir packen unseren Rucksack, studieren die Erlebniskarte «Drachental Seetal» und bestimmen zusammen unser erstes Ziel des heutigen Tages. Wohin geht es wohl? Nach einer kurzen Fahrt dem Hallwilersee entlang, erreichen wir unser erstes Ausflugsziel – wir sind im Schloss Heidegg in Gelfingen LU angekommen. Das Schloss ist auch bekannt als Hauptsitz der einzigartigen Hochschule für Drakologie. Die Wissenschaft der Drakologie beschäftigt sich mit der Drachenforschung. Bevor wir uns ins Arbeitszimmer des Drachenforschers Ambrosius Ferdinand Sigismund Maria von und zu Drachenfels stürzen, geniessen wir die Ruhe und den atemberaubenden Ausblick auf den Baldeggersee. Im Anschluss entpuppt sich Nicola für kurze Zeit zu einem richtigen Forscher. Er probiert die von Prof. von und zu Drachenfels erfundenen Forschungsgeräte aus und erfährt so einiges über die geheimnisvolle Geschichte der Seetaler Drachen. Nicolas Begeisterung für die Hochschule für Drakologie ist gross und dies wird bestimmt nicht der letzte Besuch sein.

In der Hochschule für Drakologie. (Bild: Vera Büchel)

Flugversuche im Schongiland

Ein bisschen Action darf auf einem Sonntagsausflug mit seinem Patenkind nicht fehlen. Also, nichts wie los… ab ins Schongiland! Der Erlebnispark, der seit Jahren als Familienbetrieb geführt wird, hat einiges zu bieten. Es gibt auch für uns Erwachsene so manches zu erleben: Spass und Geschwindigkeit auf der Rodelbahn, Action in der Spielhalle, sportliche Aktivitäten auf dem Bike-Trail und auf der Tret-Kart-Bahn.

Besonders viel gelacht haben wir auf der Drachenflugschaukel. Auf dieser Attraktion ist Drachenenergie gefragt, denn die Schaukel wird mit reiner Muskelkraft betrieben. Wir stellen uns gerade vor, wie es sich für die Drachen anfühlt, über das Tal der Schlösser und Seen zu gleiten. Bevor wir uns um das leibliche Wohl sorgen, schiessen wir noch kurz ein Erinnerungsfoto an der Hörstation, welche sich direkt vor der Drachenflugschaukel befindet.

Spass auf der Rodelbahn im Schongiland.
Die Hörstation…
…und die Drachenflugschaukel. (Bilder: Vera Büchel)

Hörstationen – Das Seetal im Zeichen der Drachen erleben, erforschen, entdecken

Unser letztes Ziel für heute ist die Hörstation in Dürrenäsch. Auf unserer Entdeckungstour haben wir insgesamt drei davon besucht: Schloss Heidegg, Schongiland und Wildobstarboretum Dürrenäsch. Ganz einfach via Smartphone können dort interessante Berichte zu Drachenbeobachtungen erlauscht werden. Natürlich soll an diesen Stationen ein Erinnerungsfoto gemacht werden.

Im ganzen Seetal sind insgesamt acht Hörstationen an verschiedenen Standorten platziert. Unser kleiner Drachenforscher hat auf der heutigen Entdeckungstour so manches über das Leben der Seetaler Drachen erfahren. Um sich weiter auf die komplexe Geschichte der Seetaler Drachenfamilie einzuarbeiten, haben wir Nicola das Buch «Seetaler Drachen-Saga» geschenkt. Denn die Seetaler Drachen sind auch für geübte Drachenforscher nicht immer einfach zu entdecken.

Ein gemeinsames Foto vor der Hörstation Wildobstarboretum Dürrenäsch. (Bild: Vera Büchel)

Mehr zum Drachental Seetal

Es ist kein Geheimnis, dass die Seetaler Drachen im Frühling aus ihrem Winterschlaf erwachen. Am 1. Mai findet im zauberhaften Schloss Hallwyl das Drachentalfest statt. Ein Anlass für Klein und Gross, wo man in die Welt der Drachen eintauchen kann. Ein abwechslungsreicher Postenlauf und Programmpunkte unter dem Motto «Schmöcksch es au?» stehen den kleinen und grossen Drachenforschern bereit. Schwefel, Kräuter und Räucherwerk werden beschnuppert und, ja, wie riecht denn nun ein Drache?

Ein buntes Rahmenprogramm mit Kinderkonzerten, Erzählungen von Drachengeschichten, Drachen-Namens-Taufen und vielem Mehr werden diesen Tag unvergesslich machen. Und für alle, die nach dem Drachentalfest noch mehr über Drachen erfahren möchten, bietet sich der Drachenmonat an. Während des ganzen Monats Mai gibt es im Drachental Seetal für Familien viel zu erleben. Aktuelle Informationen zu den drachenstarken Familienerlebnisse finden Sie im Veranstaltungskalender von Seetal Tourismus.


Links und Tipps


Gast-Bloggerin: Vera, 26 Jahre, aus Boniswil.

Mehr Erlebnisse im Seetal, dem Tal der Drachen

Menschen aus der Region Luzern-Vierwaldstättersee. Sie berichten über ihre persönlichen Erlebnisse, plaudern aus dem Nähkästchen und verraten unbekannte Schätze aus der Region. Ob Malerin, Grafiker oder Bauarbeiter. Sie alle verbindet die Begeisterung für ihre Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.