Buchempfehlung: Geheimnisvolles Nidwaldnerland – Mysterious Nidwaldnerland

Kategorien Kultur, Menschen, Nidwalden, Regionen

«Dina steht unmittelbar vor einer verwitterten Türe. Sie muss früher mal blau gewesen sein – die Farbe ist schon fast vollständig abgeblättert. Was sich dahinter wohl verstecken mag?» Das erfahrt ihr in meiner Geschichte «Die geheimnisvolle Türe ins Dinosaurierland». Sie ist Teil des Büchleins «Geheimnisvolles Nidwaldnerland – Mysterious Nidwaldnerland».

Dinosaurierspuren bei einer Felswand in Beckenried.

Ein Lebenstraum wird wahr

In dieser Dino-Geschichte spielt eine Felswand in Beckenried eine grosse Rolle. Dort wurden im Jahr 2000 tatsächlich mehrere Dinosaurierspuren entdeckt. Die Wanderung Beckenried-Risletenschlucht-Treib führt euch zum Geheimtipp Risletenschlucht. Mit dem Erscheinen der fünf Kurzgeschichten, erfüllte ich mir selbst einen Lebenstraum. Ich lasse in den Geschichten die Eigenart Nidwaldens und seine Traditionen lebendig werden. Wisst ihr, was ein Butzi ist und dass in Beckenried der Samichlaus an jeder Wohnungstüre klopft – ohne Anmeldung und selbst dann, wenn es ein Singlehaushalt ist?

In einer Kurzgeschichte kann man die Nidwaldner «Butzi» kennenlernen.
Eine Geschichte mit dem Samichlaus darf nicht fehlen.

Touristen lernen Innerschweizer Traditionen kennen

Michaela O’Connor, eine Freundin, hat die hochdeutschen Texte ins Englische übertragen. So ist jede Geschichte auf der linken Seite in Deutsch und auf der rechten in Englisch. Weil das Büchlein zweisprachig erschien, kann ich es mir als Lehrmittel im Fremdsprachenunterricht vorstellen, als Give-away für Hotels, hier ansässige internationale Unternehmen oder als erstes Lesebuch.

Das Kinderbuch ist zweisprachig erhältlich (Deutsch und Englisch).

Zwei Leidenschaften miteinander verbunden

Für diese Kinder-Geschichten habe ich die passenden Fotos selber beigesteuert. So konnte ich das Fotografieren und Schreiben – zwei meiner Hobbies – miteinander verbinden. In schönen Tagträumen stelle ich mir vor, dass Familien meine Geschichten miteinander lesen und dann die Originalschauplätze der Geschichten aufsuchen.

Krippenspiel am Stanser Wiänachtsmärcht.

Weitere Tipps & Links


Gast-Bloggerin: Regula Aeppli-Fankhauser ist Mutter von drei erwachsenen Kindern, Grossmutter, malt, tanzt Line-Dance, singt im Chorprojekt Ennetbürgen und geht vielseitigen Teilzeitjobs nach. In ihrem Gmerkigs-Blog hält sie merkenswerte Augenblicke in Wort und Bildern fest.

Weitere Geheimtipps aus Nidwalden

Menschen aus der Region Luzern-Vierwaldstättersee. Sie berichten über ihre persönlichen Erlebnisse, plaudern aus dem Nähkästchen und verraten unbekannte Schätze aus der Region. Ob Malerin, Grafiker oder Bauarbeiter. Sie alle verbindet die Begeisterung für ihre Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.